1. Tagung Smart HRM

Donnerstag, 28. Juni 2018
Wie HR die digitale Transformation mit bewährten Anwendungsfällen und Tools meistert

Die Zeiten von Buzzwords und bloßen Konzepten rund um die digitale Transformation sind vorbei – jetzt muss geliefert werden

Bots, Robotic Process Automation, Künstliche Intelligenz, People Analytics, Holacracy, Agilität – jeder hat davon gehört, doch statt leerer Worte heißt es jetzt: Was funktioniert wirklich und wie kann ich damit starten? Wo verläuft die Grenze zwischen Hype und neuem Goldstandard? Das gilt auch und insbesondere für HR. Denn einerseits müssen Personaler die Veränderungen, die im Unternehmen aufgrund der Digitalisierung anstehen, begleiten und gestalten. Andererseits muss HR zeigen, dass es die eigenen Prozesse und Produkte automatisieren und mit analytischen Verfahren verbessern kann – und dabei agil und skalierbar in der Lieferung der Leistungen bleibt. Was bedeutet das konkret für HR-Führungskräfte und Personalabteilungen? Welche Chancen können Sie nutzen, welche Risiken gibt es? Sind bewährte Strukturen obsolet? Sind die Erfahrungen langjähriger Mitarbeiter/innen wertlos? Welche Trends muss man beherrschen? Während der Tagung werden bewährte Anwendungsfälle vorgestellt und aktuelle Tools sowie neue Formen des Arbeitens einem ebenso praxisorientierten wie wissenschaftlich fundierten Realitätscheck unterzogen. Wir sortieren für Sie Wichtiges von Unwichtigem und machen Sie damit vertraut, wie die digitale Transformation innerhalb und außerhalb von HR eingesteuert werden muss.  

Prof. Dr. Christian Gärtner

 Mehr zu SMART HRM