Neue Ausgabe des Berlin Marketing Journal

Dienstag, 25. Juli 2017
Ideen-Magazin zur Zukunft des Marketings von Prof. Dr. Alexander Gutzmer

Die Quadriga Hochschule Berlin hat die zweite Ausgabe des „Berlin Marketing Journal“ herausgegeben. Einmal jährlich publiziert die Hochschule dieses Ideen-Magazin zur Zukunft des Marketings. In politisch turbulenten Zeiten widmet sich die Zeitschrift dieses Mal unter anderem dem Verhältnis von Marketing, Politik und Gesellschaft. „Die Welt der politischen Kommunikation wandelt sich gerade rasant. Hiervon bleibt das Marketing nicht unberührt. Es kann aber auch vom Blick über den Tellerrand profitieren“, sagt Alexander Gutzmer, Professor für Kommunikation und Medien an der Quadriga Hochschule Berlin und Chefredakteur des Magazins.

In Essays befassen sich internationale Experten mit zentralen Fragen zur Transformation des Marketings. Nikolas Beutin, an der Quadriga Hochschule Berlin Professor für Betriebswirtschaftslehre, stellt die hergebrachte Trennung von Marketing und Vertrieb in Frage. Der australische Marketingdenker Sérgio Brodsky entwickelt den neuen Ansatz einer „Urban Brand Utility“. WWF-Kommunikatorin Astrid Deilmann setzt sich kritisch mit dem Hype um das Influencer Marketing auseinander und Content Marketer Christian Fill bezieht in der Kontroverse um das Verhältnis von Content Marketing und Journalismus Stellung.

Eine Grundthese des Berlin Marketing Journal ist, dass das Marketing vom Blick auf die Welt der Startups lernen kann. Deshalb richtet sich der Blick erneut auf eine Startup-Metropole – dieses Mal auf Tel Aviv. In drei Reportagen werden spannende Startups aus Tel Aviv vorgestellt. Torben Werner, Herausgeber des Magazins und Geschäftsführer von Quadriga: „In Zeiten der Digitalisierung verändern sich Märkte und Geschäftsmodelle rasanter denn je. Hier machen Startups auch etablierten Konzernen vor, wie man schnell Erfolg erzielt – und zwar global. Daher hat auch das Berlin Marketing Journal eine internationale Ausrichtung.“

Das Magazin reiht sich in verschiedene Formate ein, mit denen die Hochschule die Zukunft des Marketings durchdenkt. Höhepunkt wird der nächste Marketing Management Kongress vom 30. November bis 1. Dezember in Berlin.

Bei Interesse können Sie kostenfrei das Berlin Marketing Journal online bestellen.