Nicola McDonagh gewinnt EUPRERA Master Thesis Award for Excellence in PR

Mittwoch, 25. Oktober 2017
MBA-Alumna wird für ihre Masterarbeit in Communication & Leadership ausgezeichnet

Der EUPRERA Annual Congress bringt Kommunikationswissenschaftler aus ganz Europa zusammen,um Methoden und Forschungsergebnisse zu teilen. Der diesjährige Kongress fand im London College of Communication statt, welches zur University of the Arts in London gehört.

Teil des Kongresses ist die Awards-Zeremonie, bei der die Quadriga-Absolventin Nicola McDonagh den Award EUPRERA Master Thesis for Excellence Award in der Kategorie “Theoretical Impact” für ihre MBA-Abschlussarbeit im internationalen Studiengang Communication and Leadership gewann.

Ihre Masterarbeit mit dem Titel “Social media logic is demonstrated in communications related to @scotgov in the Autumn 2016 session of the Scottish Parliament” befasst sich mit einem experimentellen Ansatz zur Big Data-Analyse mittels Social-Media-Logik. Nicola McDonagh präsentierte ihre Forschungsarbeit auf dem EUPRERA Annual Congress and sagte:

“Es ist eine große Ehre für mich, den EUPRERA Master Thesis Award for Excellence in der "Theoretical impact"-Kategorie zu gewinnen. Ich danke vor allem EUPRERA für die Unterstützung und meinen Betreuern an der Quadriga Hochschule Berlin, insbesondere Prof. Dr. Ana Adi, die mich darin bestärkt hat, mich zu bewerben, und Prof. Dr Alexander Gutzmer.”

Der EUPRERA Master Thesis Award for Excellence zeichnet jährlich die besten PR-Wissenschaftler aus und ehrt die Rolle höherer europäischer Bildungseinrichtungen im Berufsfeld Public Relations. Die Jury wählte zwei Gewinner unter allen eingereichten Masterarbeiten in den Kategorien "Practical Imapct Award" und "Theoretical Impact Award".

 

Wir gratulieren Nicola McDonagh, Absolventin des International MBA Communication & Leadership, zu dieser herausragenden Leistung!

 

Foto: International Graduation Day 2017 an der Quadriga Hochschule Berlin mit Prof. Dr. Jens Grundei, Nicola McDonagh und Prof. Dr. Ana Adi