Positionspapiere schreiben

Positionspapiere liefern die Inhalte für erfolgreiches Issue Management in der Organisation, für ergebnisorientierte Einzelgespräche in Ministerien und Parlamenten sowie für wirksame politische Gremienarbeit. Was macht Positionspapiere erfolgreich? Wie sind Zielgruppen optimal zu erreichen? Wie gelingt es am besten, kontroverse, argumentativ strittige, emotional aufgeladene oder aktuelle Themen in die Politik zu transportieren? Und woran lässt sich der Erfolg von Positionspapieren messen?

Programm

9:00 bis 17:00 Uhr

  • Das Positionspapier als Instrument der Public Affairs: Ziele, Nutzen, Differenzierung, Hindernisse
  • Schwierige Themen und informationsgesättigte Zielgruppen
  • Von den Inhalten zum Text: Fokussierung, Dramaturgie, Argumentation
  • Effizienter Ressourceneinsatz bei optimalem Ergebnis: Checklisten
  • Fallbeispiele
Zielgruppe

Unternehmens- und Projektleiter sowie Manager aus den Bereichen Regulierung, Public Affairs und Kommunikation - in Unternehmen, Verbänden und NROs.

Methode

Es werden erprobte Konzepte für effektive Positionspapiere in unterschiedlichen Einsatzbereichen vorgestellt sowie aktuelle Beispiele und Erfahrungen besprochen.

Lernziel

Sie wissen, wie Sie ein bedarfsgerechtes Positionspapier optimal planen, schreiben, einsetzen und evaluieren.

Anmeldung

09.10.2017, Berlin
790 € 1

Teilnehmer

Person

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

weitere Person hinzufügen

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mögliche Zahlungsarten:
banktransferwirecard checkout page cc

1 zzgl. MwSt.

* Pflichtfelder