Politisches Kommunikationsmanagement auf regionaler Ebene

Versorger, Versicherer, Verbände, Sparkassen und Banken, der Handel, das Handwerk und selbst US-IT-Giganten (bspw. PayPal und Uber) sind von der politisch-gesellschaftlichen Akzeptanz und Unterstützung lokaler Stakeholder stark abhängig. Regionen und Kommunen rücken in das Zentrum der Betrachtung. Die politische Kommunikation auf dieser Ebene funktioniert nach wenig standardisierten Regeln, die oftmals konträr zu der unternehmerischen Compliance stehen.

Informelle und formelle Stakeholder in Parteien, Verwaltung, Gemeinderat, Vereinen und Medienhäusern, sowie die je eigenen regionalen Wertvorstellungen und Sprachgewohnheiten bilden ein komplexes Geflecht, das es zu verstehen und erlernen gilt. Die hohe Bedeutung digitaler Austauschforen innerhalb der Zivilgesellschaft gilt es ebenfalls zu thematisieren und strategiebasierte Antworten zu finden.

Programm

1. Tag: 10:00 bis 17:00 Uhr / 2. Tag: 10:00 bis 16:00 Uhr

  • Region: Definition, Besonderheiten & Facetten

  • Politische Stakeholder und Issues in der Region

  • Kommunale Entscheidungsprozesse

  • Digitalisierung der Region: Herausforderungen für Public Affairs

  • Lokalpolitische Entscheidungsfindung & Strategie

  • Issue-Management in Regionen

  • Strategien für regionales Public Affairs und Lobbying

  • Instrumente: Regional Public Affairs & Lobbying

  • Bürgerdialoge & -foren der Beteiligung

  • Regional Responsibility & Corporate Citizenship

  • Umsetzung: Training der Inhalte entlang von Cases-Study

Zielgruppe

Leistungsträger in politischer Unternehmenskommunikation, Corporate Communication; Public Affairs-Manager & -Berater; Leistungsträger PR (Unternehmen & Regierungen); FamilienunternehmerInnen; Regionalmanager.

Methode

»Grounded theory«: Entlang des Einstiegs in die neuesten Erkenntnisse der Forschung zum regional-politischen Kommunikationsmanagement wird das Seminar zunehmend praxisbezogen.

Lernziel

Die Teilnehmer werden mit den theoretischen und strategischen Kenntnissen des regionalen Kommunikationsmanagements vertraut gemacht. Das dabei angeeignete Expertenwissen soll Ihnen künftig ermöglichen, regionales Stakeholder-, Identity- & Issuemanagement zu praktizieren sowie erfolgreiche Kampagnen zu designen.

Anmeldung

23.04.2018 bis 24.04.2018, Berlin
1.190 € 1
18.10.2018 bis 19.10.2018, Berlin
1.190 € 1

Teilnehmer

Person

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

weitere Person hinzufügen

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mögliche Zahlungsarten:
banktransferwirecard checkout page cc

1 zzgl. MwSt.

* Pflichtfelder

Teilnehmer

Person

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

Person
löschen

weitere Person hinzufügen

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mögliche Zahlungsarten:
banktransferwirecard checkout page cc

1 zzgl. MwSt.

* Pflichtfelder