MBA Leadership & Sales Management

Sales Manager sind kommunikativ und performanceorientiert, innovativ und agil: In enger Abstimmung mit führenden Branchenvertretern wurde an der Quadriga Hochschule Berlin der MBA Leadership & Sales Management entwickelt, der dieses Kompetenz-Spektrum signifikant schärft und noch weiter ausbaut. Know-how und die Tool Box des innovativen Studienprogramms qualifizieren Sie damit für Führungsfunktionen weit über vertriebsspezifische Aufgaben hinaus.

Studienkonzept

Zielgruppe

Der MBA richtet sich vorwiegend an Interessenten aus Unternehmen, Institutionen und Organisationen mit professionellen Vertriebsstrukturen, die sich durch ihren beruflichen Erfolg als potenzielle Führungskraft qualifiziert haben. Sie bringen neben einem ersten Hochschulabschluss eine mehrjährige Berufserfahrung mit. Angesprochen sind dabei nicht nur High Potentials aus dem Sales Management, sondern auch aus anderen Funk-tionsbereichen.

 

Schlüsselfunktion Sales Management

Sales Management kommt als eines der dynamischsten und leistungsstärksten Unter-nehmensressorts eine Schlüsselrolle zu: Sowohl im originären Vertriebsbereich als auch bei den Fragen nach Implementierung und Fortentwicklung der Unternehmensstrate-gien sowie nach der zukunftsfähigen Gestaltung von Produkten und deren Märkten.

 

Führungsqualität durch gezielte Potenzialanalyse

Zur weiteren Verbesserung des Sales Managements als strategischer Akteur gehört in erster Linie eine umfassende Selbstreflexion der eigenen Führungsfunktion und Poten-zials. Die individuelle Weiterentwicklung der Führungskompetenzen ist zentrales Ziel des Studienprogramms, um die Studierenden zu befähigen, zunehmend umfangreiche und komplexe Aufgaben souverän bewältigen zu können.

 

Abschluss

Master of Business Administration (MBA)
 

Unterrichtssprache

Deutsch / Englisch
 

Struktur

 

Berufsbegleitendes Studium

Alle Studiengänge der Quadriga Hochschule Berlin werden berufsbegleitend angeboten. Das Studium setzt sich aus Präsenzunterricht und Selbststudium zusammen. Der Präsenzunterricht findet überwiegend auf dem Quadriga-Campus in Berlin statt. Größere Teile des vermittelten Wissens werden im angeleiteten Selbststudium erarbeitet.
 

Präsenzunterricht

Kern des Quadriga Studiums sind die Präsenzphasen am Quadriga Campus. Die regulären Präsenzblöcke finden in der Regel einmal monatlich Mittwoch bis Samstag statt.
 

Angeleitetes Selbststudium

Die Quadriga Hochschule Berlin legt besonderen Wert auf ein angeleitetes Selbststudium. Dieses beinhaltet sowohl die Lehrvor- und Nachbereitung als auch Projekt- und Gruppenarbeiten. Das Unterrichtsmaterial wird den Studierenden in unserem Intranet zur Verfügung gestellt.
 

Vereinbarkeit von Familie und Studium

  • Das Studium an der Quadriga ist ein interessantes Studienmodell gerade auch für junge Familien.
  • Der hohe Selbstlernanteil erlaubt eine gute Vereinbarkeit von Studium und Beruf.
  • Die kleine Studierendenzahl und die persönliche Betreuung ermöglichen es den Lehrenden auch, auf besondere Bedürfnisse von Studierenden mit Kindern eingehen zu können.
  • Die Präsenzphasen sind viele Monate im Voraus bekannt, was es Familien mit Kindern erleichtern kann, eine Betreuung langfristig zu organisieren.

 

MBA Kriterien

Die MBA-Studiengänge an der Quadriga Hochschule Berlin orientieren sich an den European Guidelines für die MBA-Ausbildung, die vom European Quality Link (EQUAL), der Vereinigung der nationalen Akkreditierungsorganisationen, vorgeschlagen wurden.

Die inhaltliche Gestaltung der MBA-Programme folgt ebenfalls den EQUAL-Kriterien. Diese sehen die Thematisierung übergreifender Wirtschaftsthemen vor. Solche wirtschaftlichen Kernthemen fallen originär in den Kompetenzbereich Management & Economics und werden von dessen Lehrpersonal angeboten.

Neben konkret wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten fordert EQUAL für die MBA-Ausbildung die Vermittlung vielseitiger Managementkompetenzen.

Curriculum

 

Der MBA Leadership & Sales Management setzt sich aus acht Modulen und der Abschlussarbeit zusammen.

 

1
Corporate Strategy & Managerial Economics

Das Modul bereitet die betriebswirtschaftlichen As-pekte auf, deren Verständnis für die Wahrnehmung von Führungsaufgaben essentiell ist: Strategisches Manage-ment, Organisationstheorie und Change Management. Neben der Bedeutung von Governance -Systemen wird der Einfluss wirtschaftspoliti-scher Rahmenbedingungen auf den Handlungsspielraum von Organisationen und Unternehmen thematisiert.

2
Management of Accounting, Finance, Controlling & Law

Die Lehrveranstaltungen machen mit Bereichen von Unternehmen vertraut, die sich Vertriebsmanager zu eigen machen müssen, um in der Unternehmensführung eine Rolle zu spielen: Rech-nungswesen, Investition und Finanzierung. Es wird der Umgang mit Controlling- Instrumenten zur Anreiz-gestaltung und Performance-messung vermittelt.

3
Supply-Chain-Management
& Operations

Vertriebsmanager müssen ein umfassendes Verständ-nis darüber haben, durch welche Prozesse und Struk turen im Unternehmen Wertschöpfung erzeugt und Wettbewerbsfähigkeit gesichert wird. Das Modul führt in die Gestaltungsparameter von Produktionsprozessen ein und gibt einen Überblick über den zielgerichteten Einsatz von Managementins-trumenten.

4
Marketing, Sales- & Servicemanagement

Die Lehrveranstaltungen machen mit den primär auf den Markt bzw. Kunden gerichteten Aufgabenbe- reichen und Prozessen eines Unternehmens vertraut: Produkt- und Servicema-nagement, Vertrieb und Mar-keting. In dem Modul wird dafür sensibilisiert, welche Möglichkeiten zur zielgrup-pengerechten Gestaltung des Leistungsportfolios einer Organisation existieren.

5
Communication based Leadership

Das Modul führt in die Aufgabenbereiche, Funkti-onsweisen des Kommuni-kationsmanagements ein. Die fundierte Vermittlung des Themas schließt mit praktischen Übungen ab, die die Kommunikationsfähigkei-ten von Führungskräften in unterschiedlichen Kontexten verbessern.

6
Competence & Potential based Leadership

Die Module 1-5 schließen mit der Ableitung von fachlichen Anforderungensprofilen und Funktionen ab. Diese wer-den hier als Input genutzt, um im Rahmen des Strategi-schen Kompetenzmanage-ments und der Potenzialana-lyse eine Abstimmung der Führungsaufgaben in allen Funktionsbereichen mit der Unternehmensstrategie zu erreichen. Hinzu werden Instrumente der Personalent-wicklung erprobt.

___________________________________________

Vertiefung Sales Management

7
Strategic Sales Management and Leadership (in Boston USA)

Ziel des ersten Vertiefungsmoduls ist die Aneignung von vertriebsrelevantem Wissen über den Wertbeitrag und die Rolle des Vertriebs-managements im und für das Unternehmen. Hierzu zählt das erfolgreiche Managen von Schnittstellen zu anderen Unternehmensbereichen, um sich effizient an die Unternehmensstrategie anzuschließen bzw. diese mitzugestalten.

8
Operational Sales Management

Das zweite Vertiefungsmodul vermittelt Konzepte und Prozesse des operativen Sales Managements. Die Teilnehmer verstehen die grundlegende Mitarbeiter- und Händler-Incentivierung und ihre Motivation, können unterschiedliche Verkäuferpersönlichkeiten erkennen und managen, verstehen die Konzeption und Einsteuerung von Preismanagement im Vertrieb sowie moderne Vertriebsanalysen und sind mit wertorientierten Argumentationen und Verhandlungsstrategien vertraut.

 

Studienvoraussetzungen

 

Um das Studium an der Quadriga Hochschule Berlin aufnehmen zu können, müssen Sie bestimmte Qualifikationen mitbringen. Schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten kann auf Antrag mit den entsprechenden Nachweisen durch den Prüfungs- und Zulassungsausschuss ein Nachteilsausgleich gewährt werden.

 

1. Ein erfolgreich abgeschlossenes berufsqualifizierendes Studium (z.B. Diplom, Magister, Staatsexamen, Master oder Bachelor)

  • Dabei müssen insgesamt mindestens 240 Leistungspunkte (credits/ECTS) erworben worden sein. Mit einem Magister-, Diplom- oder Masterabschluss haben Sie in der Regel die notwendigen Leistungspunkte erworben.
  • Wenn Sie bislang einen Bachelor- oder vergleichbaren Abschluss erworben haben, kann Ihnen ggf. einschlägige Berufserfahrung anerkannt werden. Sprechen Sie bitte mit den Studienberater.

 

2. Mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem einschlägigen Bereich, davon mindestens ein Jahr nach dem ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschluss

  • Es spielt keine Rolle, ob Sie den gesamten Zeitraum auf ein und derselben Stelle tätig waren oder Ihre Position gewechselt haben.
  • Angerechnet wird jeweils die Berufserfahrung umgerechnet auf eine Vollzeitstelle. Falls Sie in Teilzeitstellen tätig waren, dann zählt diese auch nur anteilig.

    Ein Beispiel: Sie haben ein Jahr auf einer halben Stelle gearbeitet - als Berufserfahrung würde ein halbes Jahr angerechnet.

 

3. Studiengangspezifische Kenntnisse für den MBA Leadership & Sales Management

  • Für den MBA Leadership & Sales Management sollten Sie einschlägige Berufserfahrung aus dem Bereich Vertriebs-Management mitbringen oder fundierte Erfahrungen zu Vertriebs-relevanten Prozessen in anderen Funktionsbereichen vorweisen können.

 

4. Sehr gute Englischkenntnisse

  • Für das Studium müssen Sie ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache vorweisen. Dies geschieht in der Regel durch einen TOEFL mit einem Ergebnis von mindestens 80 Punkten (internet based). Der Test darf zu Beginn des Studiums nicht älter als zwei Jahre sein. Der Institutionscode der Quadriga Hochschule für den TOEFL lautet 6989.
  • Falls Sie einen anderen Englischtest absolvieren wollen, oder Ihre fortgeschrittenen Englischkenntnisse auf andere Weise nachweisen können, informieren Sie sich bitte zunächst bei den Studienberatern der Hochschule.

5. Deutschkenntnisse

  • Studienbewerber/innen mit einer Staatsbürgerschaft aus dem nicht deutschsprachigen Ausland, die sich für einen deutschsprachigen Studiengang bewerben, müssen über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache auf der Stufe C1 verfügen. Nachweise sind i.d.R. ein Abschluss eines deutschsprachigen Studiengangs an einer anerkannten deutschen Hochschule oder ein DSH 2-Zertifikat (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang).

Auslandsmodul in Boston

 

Zu den inhaltlichen und atmosphärischen Höhepunkten des Curriculums gehört das einwöchige Auslandsmodul (Modul 7) in der Wirtschafts- und Wissensmetropole Boston. Im Frühjahr 2018 besuchen die Teilnehmer zahlreiche führende Vertreter des globalen Vertriebsmanagements. Die Praxistermine erlauben detaillierte Einblicke in die Trends, Strategien und Instrumente des internationalen Topmanagements und die Zukunft des digitalen Vertriebs.

 

Modul 7: Strategic Sales Management & Leadership

 

Lernziele

Ziel des Moduls ist die Aneignung und Vertiefung von vertriebsrelevantem Wissen über den Wertbeitrag und die Rolle des Vertriebsmanagements im und für das Unternehmen und welche Spannungsfelder sich hieraus ergeben. Hierzu zählt das erfolgreiche Managen von Schnittstellen zu anderen Unternehmensbereichen, um sich effizient an die Unternehmensstrategie anzuschließen bzw. diese mitzugestalten. Im Modul wird erar-beitet, wie sich die Sales-Organisation effektiv gestalten lässt und insbesondere die durch die Digitalisierung hervorgerufenen Veränderungen im Sales Management gewinnorientiert genutzt werden können.

 

Inhalte

– Strategisches Denken, Unternehmensstrategie-Ableitung und strategisches Sales Management
– Digitale Vertriebskanäle und CRM
– Position und Einbindung in das Unternehmen
– Schnittstellen-Management
– Aufbau und Gestaltung einer effizienten und effektiven Sales-Organisation
– Internationales Sales Management
– Führungskompetenzen und -persönlichkeiten im Sales-Management
– Führung von Sales-Organisationen
– Unternehmen und Marktunvollkommenheit (Transaktionskosten, Asymmetrische Informationsverteilung) – Informations- und Netzökonomie

 

Präsenzzeiten

– Einführung in das strategische Sales Management: 2 Tage

– Next Generation Sales Organization & Prozesse: 2 Tage

– Digitale Sales Strategien & CRM: 2 Tage

– Leadership in Sales: 1 Tag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Studienverlauf & Termine

 

Studiendauer: 18 Monate (berufsbegleitend)

Präsenzzeit: ca. 52 Tage in Berlin

Online-Sessions: 8 Tage

 

Termine (Jahrgang 2017)

Bewerbungsschluss: 28. April 2017

Assessments: Frühjahr 2017

Studienbeginn: 15. Juni 2017

Mentoringprogramm

 

Von besonderer Bedeutung für Studium und Lehre an der Quadriga Hochschule sind unsere Mentoren. Hierbei handelt es sich vorwiegend um erfahrene und renommierte Praktiker aus den Bereichen Kommunikationsmanagement, Medien, Politik und dem Kuratorium der Quadriga Hochschule Berlin.

Um einen persönlichen Wissenstransfer und Praxisnähe zu gewährleisten wird jedem Studenten ein Mentor zur Seite gestellt. Der Mentor unterstützt den Mentee in Fragen der persönlichen Karriereplanung, vermittelt Praxiseinblicke, relevante Kontakte und einen erweiterten Zugang zu Netzwerken.

Das Mentoring erstreckt sich über den gesamten Zeitraum des Studiums. In dieser Zeit treffen sich Mentor und Mentee regelmäßig nach individueller Vereinbarung. Für weitere Informationen zum Mentorenprogramm der Quadriga Hochschule wenden Sie sich gerne an unsere Studienberater.

Kosten, Finanzierung & Stipendium

 

Studiengebühren: 32.000 EUR*

Preis mit Stipendium: 24.000 EUR (bei maximaler Stipendienförderung)

Immatrikulationsgebühren: 500 EUR*

*von der Mehrwertsteuer befreit
 

Finanzierungsmöglichkeiten

Stipendienprogramm in Kooperation mit dem BdVM
Für Mitglieder des Bundesverbandes der Vertriebsmanager (BdVM) steht ein Stipendi-enpropgramm zur Verfügung. Das Programm richtet sich an Bewerber, die modernes Vertriebsmanagement mit Leidenschaft und Neugier, mit Engagement und Exzellenz voranbringen wollen. Bei maximaler Förderungung erhalten die talentiertesten und engagiertesten Bewerber ein Viertelstipendium über 8.000 Euro. Gerne informieren wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch, um sich einen Platz im Stipendienprogramm zu sichern.

 

Finanzierung durch den Arbeitgeber

Unterschiedliche Sponsoring-Modelle organisieren die finanzielle Förderung des Studiums an der Quadriga Hochschule Berlin durch den Arbeitgeber. Über eine Bindungsklausel mit partieller oder vollständiger Rückzahlungsverpflichtung bindet sich der Arbeitnehmer für einen bestimmten Zeitraum an das Unternehmen. Im Gegenzug übernimmt der Arbeitgeber die Studiengebühren und zusätzlich anfallende Kosten des Studiums gänzlich oder in Teilen. Sponsoring bietet dem modernen und innovativen Personalmanagement eine ideale Möglichkeit zur Mitarbeiterentwicklung. Talente werden gezielt und konsequent gefördert. Da es sich bei den Studienprogrammen der Quadriga Hochschule Berlin um Teilzeit-Studiengänge handelt, bleibt der geförderte Mitarbeiter dem Unternehmen als vollwertige Arbeitskraft erhalten. Das Sponsoring fordert auf der Arbeitgeberseite Vertrauen in den Mitarbeiter und honoriert die bisher geleistete Arbeit.

 

Finanzierung über Studien-/Bildungskredite

Studierenden stehen Finanzierungshilfen in Form von sogenannten Bildungs- oder Studienkrediten zur Verfügung, die von öffentlichen oder privaten Förderern vergeben werden. Hauptvorteil gegenüber gängigen Bankkrediten ist die geringere Verzinsung. Ein Bildungskredit wird meist ohne weitere Sicherheiten gewährt, da mit dem erwarteten Verdienst nach Abschluss des Studiums kalkuliert wird.

 

Finanzierung über Bildungsfonds

Bildungsfonds werden privatwirtschaftlich angeboten und ermöglichen eine bankenunabhängige maximal flexible Form der Studienfinanzierung. Die finanzielle Unterstützung bezieht sich dabei auf Lebenshaltungskosten, Studiengebühren und Auslandsaufenthalte. Die Rückzahlungskonditionen werden individuell vereinbart und anhand der zu erwartenden Verdienstentwicklung festgesetzt. Zinsen und Tilgung entfallen bei Bildungsfonds gänzlich, außerdem ist die maximale Rückzahlung nach oben begrenzt.

 

Steuerliche Absetzbarkeit der Studiengebühren als Fortbildungskosten

Ein Studium an der Quadriga Hochschule Berlin dient der beruflichen Qualifizierung im Bereich Vertriebsmanagment und wird vom Gesetzgeber demzufolge als berufliche Fortbildung verstanden. Als Konsequenz lassen sich die Studiengebühren an der Quadriga Hochschule Berlin wie auch darüber hinaus anfallende Kosten, wie Fachbücher und -zeitschriften, Studienmaterial und Anfahrtskosten zum Studienort, als Werbungskosten im Rahmen der jährlichen Steuererklärung absetzen. Es sollte jedoch in allen Fällen auch die verbindliche Auskunft eines Steuerberaters oder Fachanwalts für Steuerrecht eingeholt werden.

 

Individuelle Zahlungsvereinbarungen mit der Hochschule

Über die genannten Optionen hinaus besteht selbstverständlich die Möglichkeit, dass Sie mit der Hochschule einen individuellen Zahlungsplan aufstellen, der bspw. einen Zahlungszeitraum über die Dauer des eigentlichen Studium hinaus vorsieht oder Sonderraten und -tilgungen festschreibt. Zu den entsprechenden Möglichkeiten geben die Studienberater Auskunft.

Bewerbung

 

Studienplätze für High Potentials
Der Quadriga Hochschule Berlin ist es wichtig, dass die Teilnehmer der Studiengänge qualifiziert, motiviert und zielorientiert sind. Deshalb führt sie ein mehrstufiges Bewerbungsverfahren durch. Auf diese Weise wollen wir sicherstellen, dass bei allen Teilnehmern an den Studienprogrammen der Quadriga Hochschule Berlin die notwendigen Voraussetzungen für einen optimalen und erfolgreichen Studienverlauf gegeben sind. Weiterhin soll so die Grundlage für ein effektives Lernen miteinander innerhalb der Studiengruppe geschaffen werden.

Bewerbungsprozess
Der Bewerbungsprozess der Quadriga Hochschule Berlin gliedert sich in fünf einzelne Stufen:

 

1
Persönliche Beratung

Die Studienberater der Quadriga Hochschule Berlin stehen Ihnen gerne zur Verfügung und informieren Sie ausführlich zum Bewerbungsverfahren. Lassen Sie sich zunächst per E-Mail, telefonisch oder bei einem persönlichen Gespräch in der Hochschule in Berlin beraten und überprüfen Sie, ob Sie alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

2
Einreichung der Bewerbungsunterlagen

Reichen Sie die notwendigen Unterlagen bei der Hochschule ein. Die Bewerbungsformulare stehen hier zum Download für Sie bereit. Anhand der Checkliste sehen Sie, ob Sie alle Bewerbungsunterlagen haben. Einzelne Dokumente können nach individueller Absprache nachgereicht werden.

3
Assessment

Anhand der eingegangenen Unterlagen werden die Bewerber ausgewählt, die für ein Studium an der Quadriga Hochschule Berlin qualifiziert sind und zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Die anderen Bewerber erhalten einen Ablehnungsbescheid.
Das Assessment findet in der Regel etwa zwei Wochen nach Bewerbungsschluss auf dem Quadriga Campus statt.
Bei dem etwa einstündigen Assessment führen Vertreter der Hochschule mit Ihnen ein intensives Gespräch. Im Assessment soll abschließend geprüft werden, dass bei den Bewerbern die notwendigen Voraussetzungen für einen optimalen und erfolgreichen Studienverlauf gegeben sind. Entsprechend werden im Assessment Ihre fachlichen Kenntnisse sowie Ihre persönliche Motivation für das Studium erfragt.

4
Zulassung

Sind wir auch nach diesem Gespräch von Ihrer Eignung und Motivation überzeugt, erhalten Sie von uns einen schriftlichen Zulassungsbescheid sowie einen Ausbildungsvertrag für den von Ihnen gewählten Studiengang.

5
Immatrikulation

Sobald Sie den Ausbildungsvertrag unterschrieben zurückgeschickt haben und alle weiteren Unterlagen eingereicht haben, werden Sie offiziell an der Quadriga Hochschule Berlin immatrikuliert und erhalten zunächst eine Immatrikulationsbescheinigung. Der Studentenausweis wird Ihnen innerhalb von ca. 4 Wochen zugeschickt.

Bewerbungsunterlagen

 

Hier finden Sie eine Übersicht der Bestandteile Ihrer Bewerbung. Sie soll Ihnen helfen, alle notwendigen Unterlagen zusammenzustellen. Sie können die Checkliste auch downloaden und Ihrer Bewerbung beilegen.

 

Folgende Unterlagen müssen Sie für Ihre Bewerbung einreichen:

Vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen

Nutzen Sie für Ihre Bewerbung bitte in jedem Fall den Bewerbungsbogen. Hier geben Sie die notwendigen persönlichen Daten und Kontakte an und listen Ihre bisherige Ausbildung und Ihre Berufserfahrung auf.

 

 

Tabellarischer Lebenslauf mit Passfoto

Bitte fassen Sie Ihre wichtigsten Lebensstationen kurz zusammen (max. 1 Seite). Vergessen Sie das Passbild nicht.

 

Nachweis des Hochschulabschlusses

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung eine amtlich beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses Ihres ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschlusses (bzw. wenn mehrere Abschlüsse: amtlich beglaubigte Kopien Ihrer bisher erworbenen akademischen Abschlüsse) bei.

Falls Sie im Rahmen Ihrer bisherigen akademischen Ausbildung weniger als 240 Leistungspunkte (credits/ECTS) erworben haben (das gilt insbesondere für Bachelor-Abschlüsse mit 180 Leistungspunkte (credits/ECTS), kann Ihnen Berufserfahrung ersatzweise als Studienleistung anerkannt und mit bis zu 60 Credits angerechnet werden.

 

Nachweis der Berufserfahrung

Sie benötigen mindestens eine dreijährige Berufspraxis, um für ein Studium an der Quadriga Hochschule Berlin zugelassen zu werden. Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Zeugnisse bzw. Referenzschreiben bei.

 

Nachweis der Englischkenntnisse

Adäquate Englischkenntnisse weisen Sie mit erfolgreich absolviertem TOEFL (80 Punkte, internet based) nach. Bitte geben Sie am Testtag den Institutionscode der Quadriga Hochschule Berlin - 6989 - an, damit die Ergebnisse direkt an die Hochschule versandt werden.

 

Motivationsschreiben

Bitte legen Sie in einem Schreiben auf etwa einer Seite dar, warum Sie sich für ein Studium an der Quadriga Hochschule Berlin im angestrebten Studiengang entschieden haben. Führen Sie bitte auch aus, welche Ziele Sie mit einem erfolgreich absolvierten Studium an der Hochschule verfolgen und wie sich die inhaltliche Ausrichtung des angestrebten Studienganges in Ihre weitere Karriereplanung einordnet.

 

Referenzschreiben

Legen Sie Ihrer Bewerbung bitte ein Referenzschreiben eines Vorgesetzten bzw. einer vergleichbaren Person bei, die aus fachlicher Sicht Ihre Stärken und Schwächen einschätzen kann und darlegt, wie und warum der erfolgreiche Abschluss des Studiums Ihre Karriereplanung befördert (ca. eine Seite).