MBA Leadership & Human Resources

Das strategische Gestaltungsvermögen zu stärken, ist Ziel des MBA Studiengangs Leadership & Human Resources. Es braucht eine qualitativ neue Dimension von HR, um die notwendigen Führungskompetenzen in allen Unternehmensfunktionen zu verankern. Erst so kann es gelingen, HR als aktiven Gestalter von Veränderungs- und Entwicklungsprozessen zu etablieren und die dafür notwendige Board-Akzeptanz zu erreichen.

Studienkonzept

Eine Neupositionierung von HR ist mit vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben verbunden, deren Bewältigung die Beherrschung drei zentraler Kompetenzfelder erfordert. Das Studienprogramm verknüpft auf einzigartige Weise Managementwissen aus allen Bereichen der betrieblichen Wertschöpfung mit Kommunikationskompetenz und kompetenz- und potenzialbasierten Assessment- und Evaluierungsmethoden, die dazu beitragen, den Wertbeitrag von HR innerhalb der betrieblichen Wertschöpfung zu realisieren. Der Studiengang ist hierbei einer ausgeprägten Praxisorientierung verpflichtet.
 

Abschluss

Master of Business Administration (MBA)
 

Unterrichtssprache

Deutsch / Englisch
 

Bewerber für den MBA Leadership & Human Resources

Der MBA richtet sich vorwiegend an Interessenten/-innen aus international und industriell tätigen, familiengeführten und -kontrollierten Unternehmen sowie industrienahen Institutionen, die sich durch ihren bisherigen beruflichen Erfolg als potenzielle Nachwuchsführungskraft qualifiziert haben. Angesprochen sind damit nicht nur Nachwuchsführungskräfte aus dem HR-Bereich, sondern explizit auch aus anderen Funktionsbereichen, in denen HR-Prozesse eine hohe Relevanz haben.
 

Karrierewege nach dem Studium

Das MBA Programm qualifiziert für Führungsfunktionen im Bereich strategische Personal- und Organisationsentwicklung, insbesondere in den Kompetenzfeldern Performancemanagement, Talent
Management und strategiekonforme Organisationsbewertung und -entwicklung. Das ganzheitliche Curriculum ermöglicht den Absolventen/-innen, Führungsfunktionen mit ausgeprägter cross-funktionaler Perspektive im strategischen HR Management einzunehmen. Diese cross-funktionale Perspektive durchbricht die Versäulung von Karrierewegen und stellt gerade für flexible und durchlässige Organisationen einen hohen Mehrwert dar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Struktur

 

Berufsbegleitendes Studium

Alle Studiengänge der Quadriga Hochschule Berlin werden berufsbegleitend angeboten. Das Studium setzt sich aus Präsenzunterricht und Selbststudium zusammen. Der Präsenzunterricht findet überwiegend auf dem Quadriga-Campus in Berlin statt. Größere Teile des vermittelten Wissens werden im angeleiteten Selbststudium erarbeitet.
 

Präsenzunterricht

Kern des Quadriga Studiums sind die Präsenzphasen am Quadriga Campus. Die regulären Präsenzblöcke finden in der Regel einmal monatlich Mittwoch bis Samstag statt.

Das Vertiefungsmodul Human Resources in Organizations findet als einwöchiger Aufenthalt in den USA statt. Die Zusammenarbeit mit renommierten wissenschaftlichen Institutionen dient der Erweiterung von Fachkompetenzen auf höchstem Niveau und dem interkulturellen Austausch.
 

Angeleitetes Selbststudium

Die Quadriga Hochschule Berlin legt besonderen Wert auf ein angeleitetes Selbststudium. Dieses beinhaltet sowohl die Lehrvor- und Nachbereitung als auch Projekt- und Gruppenarbeiten. Das Unterrichtsmaterial wird den Studierenden in unserem Intranet zur Verfügung gestellt.
 

Vereinbarkeit von Familie und Studium

  • Das Studium an der Quadriga ist ein interessantes Studienmodell gerade auch für junge Familien.
  • Der hohe Selbstlernanteil erlaubt eine gute Vereinbarkeit von Studium und Beruf.
  • Die kleine Studierendenzahl und die persönliche Betreuung ermöglichen es den Lehrenden auch, auf besondere Bedürfnisse von Studierenden mit Kindern eingehen zu können.
  • Die Präsenzphasen sind viele Monate im Voraus bekannt, was es Familien mit Kindern erleichtern kann, eine Betreuung langfristig zu organisieren.

 

MBA Kriterien

  • Die MBA-Studiengänge an der Quadriga Hochschule Berlin orientieren sich an den European Guidelines für die MBA-Ausbildung, die vom European Quality Link (EQUAL), der Vereinigung der nationalen Akkreditierungsorganisationen, vorgeschlagen wurden.

    Die inhaltliche Gestaltung der MBA-Programme folgt ebenfalls den EQUAL-Kriterien. Diese sehen die Thematisierung übergreifender Wirtschaftsthemen vor. Solche wirtschaftlichen Kernthemen fallen originär in den Kompetenzbereich Management & Economics und werden von dessen Lehrpersonal angeboten.

    Neben konkret wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten fordert EQUAL für die MBA-Ausbildung die Vermittlung vielseitiger Managementkompetenzen. Der Studiengang MBA Leadership & Human Resources widmet sich dabei in besonders ausführlicher Weise dem Querschnittsthema Kommunikation sowie Reflexion und Entwicklung von Führungskompetenzen in HR-relevanten Prozessen.

     

Curriculum

 

Der MBA Leadership & Human Resources setzt sich aus acht Modulen und der Abschlussarbeit zusammen.

 

1
Corporate Strategy & Managerial Economics

Das Modul bereitet die betriebswirtschaftlichen Aspekte auf, deren Verständnis für die Wahrnehmung von Führungsaufgaben essentiell ist: Strategisches Management, Organisationstheorie und Change Management. Neben der Bedeutung von Governancesystemen wird der Einfluss wirtschaftspolitischer Rahmenbedingungen auf den Handlungsspielraum von Organisationen und Unternehmen thematisiert.

2
Management of Accounting, Finance, Controlling & Law

Die Lehrveranstaltungen machen mit Bereichen von Unternehmen vertraut, die sich Personal- und Organisationsentwickler zu Eigen machen müssen, um in der Unternehmensführung eine Rolle zu spielen: Rechnungswesen, Investition und Finanzierung. Es wird der Umgang mit Controlling - Instrumenten zur Anreizgestaltung und Performancemessung vermittelt.

3
Supply-Chain-Management
& Operations

Um die Business Orientierung im HR-Bereich zu verbessern, müssen Personal- und Organisationsentwickler ein Verständnis darüber haben, durch welche Prozesse und Strukturen im Unternehmen Wertschöpfung erzeugt und Wettbewerbsfähigkeit gesichert wird. Das Modul führt in die Gestaltungsparameter von Produktionsprozessen ein und gibt einen Überblick über den zielgerichteten Einsatz von Managementinstrumenten.

4
Marketing, Sales- & Servicemanagement

Die Lehrveranstaltungen machen mit den primär auf den Markt bzw. Kunden gerichteten Aufgabenbereichen und Prozessen eines Unternehmens vertraut: Produkt- und Servicemanagement, Vertrieb und Marketing. In dem Modul wird dafür sensibilisiert, welche Möglichkeiten zur zielgruppengerechten Gestaltung des Leistungsportfolios einer Organisation existieren.

5
Communication based Leadership

Das Modul führt in die Aufgabenbereiche, Funktionsweisen und Prinzipien des Kommunikationsmanagements ein. Die fundierte Vermittlung des Themas schließt mit praktischen Übungen ab, die die Kommunikationsfähigkeiten von Führungskräften in unterschiedlichen Kontexten verbessern.

6
Competence & Potential based Leadership

Die Module 1-5 schließen mit der Ableitung von fachlichen Anforderungsprofilen und Funktionen ab. Diese werden hier als Input genutzt, um im Rahmen des Strategischen Kompetenzmanagements und der Potenzialanalyse eine Abstimmung der Führungsaufgaben in allen Funktionsbereichen mit der Unternehmensstrategie zu erreichen. Hierzu werden Instrumente der Personalentwicklung erprobt.

7
Human Resources in Organizations

Das Modul widmet sich den unterschiedlichen Dimensionen der Führungstätigkeit im HR-Management: Neben der Erfassung und Entwicklung individueller HR- Führungskompetenzen stehen die Verbesserungsmöglichkeiten von HR-Kompetenzen als Team und die Gestaltungsmöglichkeiten als
effektive Organisationseinheit auf dem Lehrplan.

8
Transformational Leadership in Organizations

Die Lehrveranstaltungen machen mit vertiefenden Aspekten der strategischen Personal- und Organisationsentwicklung vertraut: Performance- und Talent Management, Kompensationsmodelle, Diversität in Organisationen sowie Systemisches Coaching und Transformational Leadership. Das Modul schließt ab mit unternehmensethischen Aspekten, die für Führungskräfte zunehmend relevant sind.

Studienvoraussetzungen

Um ein Studium an der Quadriga Hochschule Berlin aufnehmen zu können, müssen Sie bestimmte Qualifikationen mitbringen. Schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten kann auf Antrag mit den entsprechenden Nachweisen durch den Prüfungs- und Zulassungsausschuss ein Nachteilsausgleich gewährt werden.

 

1. Ein erfolgreich abgeschlossenes berufsqualifizierendes Studium (z.B. Diplom, Magister, Staatsexamen, Master oder Bachelor)

  • Dabei müssen insgesamt mindestens 240 Leistungspunkte (credits/ECTS) erworben worden sein. Mit einem Magister-, Diplom- oder Masterabschluss haben Sie in der Regel die notwendigen Leistungspunkte erworben.
  • Wenn Sie bislang einen Bachelor- oder vergleichbaren Abschluss erworben haben, kann Ihnen ggf. einschlägige Berufserfahrung anerkannt werden. Sprechen Sie bitte mit den Studienberater.
  •  

2. Mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem einschlägigen Bereich, davon mindestens ein Jahr nach dem ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschluss

  • Es spielt keine Rolle, ob Sie den gesamten Zeitraum auf ein und derselben Stelle tätig waren oder Ihre Position gewechselt haben.
  • Angerechnet wird jeweils die Berufserfahrung umgerechnet auf eine Vollzeitstelle. Falls Sie in Teilzeitstellen tätig waren, dann zählt diese auch nur anteilig.

    Ein Beispiel: Sie haben ein Jahr auf einer halben Stelle gearbeitet - als Berufserfahrung würde ein halbes Jahr angerechnet.

  •  

 

3. Studiengangspezifische Kenntnisse für den MBA Leadership & Human Resources

  • Für den MBA Leadership & Human Resources sollten Sie einschlägige Berufserfahrung aus dem Bereich HR-Management mitbringen oder fundierte Erfahrungen zu HR-relevanten Prozessen in anderen Funktionsbereichen vorweisen können.
  •  

 

4. Sehr gute Englischkenntnisse

  • Für das Studium müssen Sie ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache vorweisen. Dies geschieht in der Regel durch einen TOEFL mit einem Ergebnis von mindestens 80 Punkten (internet based). Der Test darf zu Beginn des Studiums nicht älter als zwei Jahre sein. Der Institutionscode der Quadriga Hochschule für den TOEFL lautet 6989.
  • Falls Sie einen anderen Englischtest absolvieren wollen, oder Ihre fortgeschrittenen Englischkenntnisse auf andere Weise nachweisen können, informieren Sie sich bitte zunächst bei den Studienberatern der Hochschule.

5. Deutschkenntnisse

  • Studienbewerber/innen mit einer Staatsbürgerschaft aus dem nicht deutschsprachigen Ausland, die sich für einen deutschsprachigen Studiengang bewerben, müssen über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache auf der Stufe C1 verfügen. Nachweise sind i.d.R. ein Abschluss eines deutschsprachigen Studiengangs an einer anerkannten deutschen Hochschule oder ein DSH 2-Zertifikat (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang).

 

 

 

 

Studienverlauf & Termine

 

Studiendauer: 18 Monate (berufsbegleitend)

Präsenzzeit: ca. 55 Tage (in Berlin)

Studienreise: 6 Tage in USA (Boston)

 

Jahrgang 2016/2017

Assessments: April 2017

Studienbeginn: 15. Juni 2017

 

Jahrgang 2017

Assessments: September/Oktober 2017

Studienbeginn: 8. November 2017

 

_________________________________________________________

MBA Leadership & Human Resources 2016/2017*

 

Juni 2017

Mi.-Mo. (5 Tage)              14.-19.06.2017

                                          (15.06 Jahresempfang)

Juli 2017

Fr.-So. (2,5 Tage)              14.-16.07.2017

August 2017

Do.-So. (4 Tage)                17.-20.08.2017

_____________Semesterwechsel_____________

September 2017

Mi.-Sa. (3,5 Tage)              13.-16.09.2017

Oktober 2017

Do.-So. (4 Tage)                 12.-15.10.2017

November 2017

Fr.-Di. (5 Tage)                   03.-07.11.2017

Januar 2018

Fr.-Sa. (2 Tage)                   19./20.01.2018

 

_____________________

* Alle genannten Daten unter Vorbehalt

 

 

 

Kosten, Finanzierung & Stipendium

 

Studiengebühren: 29.000 EUR*

Immatrikulationsgebühren: 500 EUR*

Stipendien: Stipendienvergabe nach Prüfung (Stipendienprogramme siehe unten)

*von der Mehrwertsteuer befreit
 

Finanzierungsmöglichkeiten

Stipendienprogramme
Die Quadriga Hochschule bietet ihren Studierenden verschiedene Stipendienprogramme. Falls Sie sich für ein Stipendium bewerben möchten, sprechen Sie bitte zunächst mit den Studienleitern der Quadriga Hochschule Berlin. Informieren Sie sich hier über unsere Stipendienpartner und prüfen Sie Ihre Chancen auf ein Stipendium. Über die Stipendienprogramme der Quadriga Hochschule Berlin hinaus bestehen für die Studierenden der MBA- und M.A.-Studiengänge verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten.

 

Finanzierung durch den Arbeitgeber

Unterschiedliche Sponsoring-Modelle organisieren die finanzielle Förderung des Studiums an der Quadriga Hochschule Berlin durch den Arbeitgeber. Über eine Bindungsklausel mit partieller oder vollständiger Rückzahlungsverpflichtung bindet sich der Arbeitnehmer für einen bestimmten Zeitraum an das Unternehmen. Im Gegenzug übernimmt der Arbeitgeber die Studiengebühren und zusätzlich anfallende Kosten des Studiums gänzlich oder in Teilen. Sponsoring bietet dem modernen und innovativen Personalmanagement eine ideale Möglichkeit zur Mitarbeiterentwicklung. Talente werden gezielt und konsequent gefördert. Da es sich bei den Studienprogrammen der Quadriga Hochschule Berlin um Teilzeit-Studiengänge handelt, bleibt der geförderte Mitarbeiter dem Unternehmen als vollwertige Arbeitskraft erhalten. Das Sponsoring fordert auf der Arbeitgeberseite Vertrauen in den Mitarbeiter und honoriert die bisher geleistete Arbeit.

 

Finanzierung über Studien-/Bildungskredite

Studierenden stehen Finanzierungshilfen in Form von sogenannten Bildungs- oder Studienkrediten zur Verfügung, die von öffentlichen oder privaten Förderern vergeben werden. Hauptvorteil gegenüber gängigen Bankkrediten ist die geringere Verzinsung. Ein Bildungskredit wird meist ohne weitere Sicherheiten gewährt, da mit dem erwarteten Verdienst nach Abschluss des Studiums kalkuliert wird.

 

Finanzierung über Bildungsfonds

Bildungsfonds werden privatwirtschaftlich angeboten und ermöglichen eine bankenunabhängige maximal flexible Form der Studienfinanzierung. Die finanzielle Unterstützung bezieht sich dabei auf Lebenshaltungskosten, Studiengebühren und Auslandsaufenthalte. Die Rückzahlungskonditionen werden individuell vereinbart und anhand der zu erwartenden Verdienstentwicklung festgesetzt. Zinsen und Tilgung entfallen bei Bildungsfonds gänzlich, außerdem ist die maximale Rückzahlung nach oben begrenzt.

 

Steuerliche Absetzbarkeit der Studiengebühren als Fortbildungskosten

Ein Studium an der Quadriga Hochschule Berlin dient der beruflichen Qualifizierung im Bereich Leadership & Human Resources und wird vom Gesetzgeber demzufolge als berufliche Fortbildung verstanden. Als Konsequenz lassen sich die Studiengebühren an der Quadriga Hochschule Berlin wie auch darüber hinaus anfallende Kosten, wie Fachbücher und -zeitschriften, Studienmaterial und Anfahrtskosten zum Studienort, als Werbungskosten im Rahmen der jährlichen Steuererklärung absetzen. Es sollte jedoch in allen Fällen auch die verbindliche Auskunft eines Steuerberaters oder Fachanwalts für Steuerrecht eingeholt werden.

 

Individuelle Zahlungsvereinbarungen mit der Hochschule

Über die genannten Optionen hinaus besteht selbstverständlich die Möglichkeit, dass Sie mit der Hochschule einen individuellen Zahlungsplan aufstellen, der bspw. einen Zahlungszeitraum über die Dauer des eigentlichen Studium hinaus vorsieht oder Sonderraten und -tilgungen festschreibt. Zu den entsprechenden Möglichkeiten geben die Studienberater Auskunft.

Mentoringprogramm

Von besonderer Bedeutung für Studium und Lehre an der Quadriga Hochschule sind unsere Mentoren. Hierbei handelt es sich vorwiegend um erfahrene und renommierte Praktiker aus den Bereichen Kommunikationsmanagement, Medien, Politik und dem Kuratorium der Quadriga Hochschule Berlin.

Um einen persönlichen Wissenstransfer und Praxisnähe zu gewährleisten wird jedem Studenten ein Mentor zur Seite gestellt. Der Mentor unterstützt den Mentee in Fragen der persönlichen Karriereplanung, vermittelt Praxiseinblicke, relevante Kontakte und einen erweiterten Zugang zu Netzwerken.

Das Mentoring erstreckt sich über den gesamten Zeitraum des Studiums. In dieser Zeit treffen sich Mentor und Mentee regelmäßig nach individueller Vereinbarung. Für weitere Informationen zum Mentorenprogramm der Quadriga Hochschule wenden Sie sich gerne an unsere Studienberater.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beirat

Praxisnähe und Qualitätssicherung

Um dem Anspruch einer hohen Praxisorientierung gerecht zu werden, berät und unterstützt ein Beirat als qualitätsorientiertes Gremium die Verantwortlichen des Studiengangs MBA Leadership & Human Resources. Die hochschulexternen Mitglieder des Beirats sind Persönlichkeiten, die insbesondere aufgrund ihrer vielfältigen Kompetenzen und Erfahrungen in Unternehmen und Institutionen für die Studierenden einen hohen Mehrwert darstellen.

Die übergreifende Aufgabe des Beirats besteht darin, die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen an Führungskräfte, insbesondere im Bereich Human Resources, im Blick zu behalten und die Erkenntnisse entsprechend in die Ausgestaltung des Studiums und dessen Lehrveranstaltungen einzubringen. Der Beirat unterstützt darüber hinaus die Forschungsaktivitäten der Quadriga Hochschule.

Eine auf die spezifischen Bedürfnisse der Studierenden ausgerichtete Vernetzungsmöglichkeit stellt das 18-monatige Mentorenprogramm der Quadriga Hochschule dar. Die Beiratsmitglieder unterstützen die Studierenden als Mentoren in Fragen der individuellen Karriereplanung, vermitteln Praxiseinblicke und relevante Kontakte zu einem erweiterten Netzwerk. Aufgrund ihrer Kompetenzen und Erfahrungen in allen Bereichen der betrieblichen Wertschöpfung stehen sie für eine neue Qualität von zukünftigen Führungskräften im Bereich HR und anderen Funktionsbereichen.

Als Dozenten leisten die Beiratsmitglieder darüber hinaus einen wertvollen Beitrag zu einer praxis- und anwendungsorientierten Lehre und ergänzen so auf ideale Weise das akademische Profil des MBA Leadership & Human Resources.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beiratsmitglieder

 

Dr. Thomas Bachmann
Geschäftsführender Partner
artop GmbH

Udo Bekker
Mitglied des Vorstands
MVV Energie AG

Dr. Axel Brand
Executive Board
PUK Group GmbH & Co. KG

Wolfgang Büchel
Leiter Vertrieb, Planung & Strategie
Mini Deutschland
BMW Group

Dr. Christian Debus
Global Executive Vice President
Camfil Air Pollution Control

Prof. Dr. Birgit Felden
Professorin für Unternehmensgründung
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und TMS AG

Prof. Dr. Gernold Frank
Emeritierter Professor für Personal und Organisation
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Lorenz Freudenberg
Beratung in der Unternehmensnachfolge.
Begleitung von ­Veränderungsprozessen.
Consulting Freudenberg

Manfred Grundke
Komplementär und Sprecher der Knauf Gruppe
Gebr. Knauf Verwaltungsgesellschaft

Gerd Hartwig
Generalbevollmächtigter CLAAS Gruppe / Personal
CLAAS KGaA mbH

Roland Hehn
Chief Human Resources Officer
Heraeus Holding GmbH

Dr. Susan Hennersdorf
Generalbevollmächtigte Vertrieb
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Dr. Katharina Herrmann
Arbeitsdirektorin
50Hertz Transmission GmbH

Markus Hipp
Geschäftsführender Vorstand
BMW Stiftung Herbert Quandt

Jörg Hurtz
Executive Vice President Global Operations
Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG

Dr. Walter Körmer
Geschäftsführer
Lindenfarb Textilveredelung Julius Probst GmbH & Co. KG

Dr. Katrin Krömer
Vorsitzende der Geschäftsführung
DB Job Service GmbH

Dr. Brigitte Lammers
Office Leader Berlin & Member of the Global Executive Committee
Egon Zehnder International GmbH

Tobias Leipprand
Executive Director
LEAD | Mercator Capacity Building Center for ­
Leadership & Advocacy

Holger Lösch
Mitglied der Hauptgeschäftsführung
Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.

Dr. Uwe Mazura
Hauptgeschäftsführer
Gesamtverband der deutschen Textil- und ­
Modeindustrie e.V.

Dr. Hans-Jürgen Meyer
Mitglied des Vorstands
Dussmann Stiftung & Co. KGaA

Jürgen Noll
Executive Vice President Human Resources
Vibracoustic GmbH

Katharina Pahl
Senior Advisor HR

Jörg Reckhenrich
Künstler, Berater, Autor, Redner

Stefan Ries
Chief Human Resources Officer
SAP SE

Andrea Teutenberg
Geschäftsführerin der Orange 12 GmbH
Mitglied im Aufsichtsrat der Bauer AG

Dr. Albrecht von Breitenbuch
Rechtsanwalt und Partner
Berwin, Leighton und Paisner LLP

Felix von Nathusius
CEO
IFA ROTORION-Holding GmbH

Matthias von Plotho
Head of Finance EMEA
Linde AG / Linde Gas Division

Thomas P. Wagner
Senior Advisor Familiy Business

Volker Walprecht
CFO und Managing Director
HX Holding GmbH

Julia Weiss
Managing Partner und Inhaberin
Weiss & Cie.

Christian Werner
Chief Human Resource and Public Affairs Officer
Scope Group and Scope Ratings AG

Lars Zimmermann
Executive Vice President
hy! Berlin

Studienreise

Mit dem Modul „Human Resources in Organizations“ schärfen die Teilnehmer/-innen während eines einwöchigen USA-Aufenthalts ihre internationalen Perspektiven. Zugleich garantiert die Zusammenarbeit mit renommierten Institutionen exklusive Einblicke in Trends, Dynamiken und Zukunft des (HR-)Managements und fördert die Entwicklung der Teilnehmer/-innen zur souveränen Führungspersönlichkeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bewerbung

 

Studienplätze für High Potentials
Der Quadriga Hochschule Berlin ist es wichtig, dass die Teilnehmer der Studiengänge qualifiziert, motiviert und zielorientiert sind. Deshalb führt sie ein mehrstufiges Bewerbungsverfahren durch. Auf diese Weise wollen wir sicherstellen, dass bei allen Teilnehmern an den Studienprogrammen der Quadriga Hochschule Berlin die notwendigen Voraussetzungen für einen optimalen und erfolgreichen Studienverlauf gegeben sind. Weiterhin soll so die Grundlage für ein effektives Lernen miteinander innerhalb der Studiengruppe geschaffen werden.

Bewerbungsprozess
Der Bewerbungsprozess der Quadriga Hochschule Berlin gliedert sich in fünf einzelne Stufen:

 

1
Persönliche Beratung

Die Studienberater der Quadriga Hochschule Berlin stehen Ihnen gerne zur Verfügung und informieren Sie ausführlich zum Bewerbungsverfahren. Lassen Sie sich zunächst per E-Mail, telefonisch oder bei einem persönlichen Gespräch in der Hochschule in Berlin beraten und überprüfen Sie, ob Sie alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

2
Einreichung der Bewerbungsunterlagen

Reichen Sie die notwendigen Unterlagen bei der Hochschule ein. Die Bewerbungsformulare stehen hier zum Download für Sie bereit. Anhand der Checkliste sehen Sie, ob Sie alle Bewerbungsunterlagen haben. Einzelne Dokumente können nach individueller Absprache nachgereicht werden.

3
Assessment

Anhand der eingegangenen Unterlagen werden die Bewerber ausgewählt, die für ein Studium an der Quadriga Hochschule Berlin qualifiziert sind und zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Die anderen Bewerber erhalten einen Ablehnungsbescheid.
Das Assessment findet in der Regel etwa zwei Wochen nach Bewerbungsschluss auf dem Quadriga Campus statt.
Bei dem etwa einstündigen Assessment führen Vertreter der Hochschule mit Ihnen ein intensives Gespräch. Im Assessment soll abschließend geprüft werden, dass bei den Bewerbern die notwendigen Voraussetzungen für einen optimalen und erfolgreichen Studienverlauf gegeben sind. Entsprechend werden im Assessment Ihre fachlichen Kenntnisse sowie Ihre persönliche Motivation für das Studium erfragt.

4
Zulassung

Sind wir auch nach diesem Gespräch von Ihrer Eignung und Motivation überzeugt, erhalten Sie von uns einen schriftlichen Zulassungsbescheid sowie einen Ausbildungsvertrag für den von Ihnen gewählten Studiengang.

5
Immatrikulation

Sobald Sie den Ausbildungsvertrag unterschrieben zurückgeschickt haben und alle weiteren Unterlagen eingereicht haben, werden Sie offiziell an der Quadriga Hochschule Berlin immatrikuliert und erhalten zunächst eine Immatrikulationsbescheinigung. Der Studentenausweis wird Ihnen innerhalb von ca. 4 Wochen zugeschickt.

Bewerbungsunterlagen

Hier finden Sie eine Übersicht der Bestandteile Ihrer Bewerbung. Sie soll Ihnen helfen, alle notwendigen Unterlagen zusammenzustellen. Sie können die Checkliste auch downloaden und Ihrer Bewerbung beilegen.

 

Folgende Unterlagen müssen Sie für Ihre Bewerbung einreichen:

 

Vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen

Nutzen Sie für Ihre Bewerbung bitte in jedem Fall den Bewerbungsbogen. Hier geben Sie die notwendigen persönlichen Daten und Kontakte an und listen Ihre bisherige Ausbildung und Ihre Berufserfahrung auf.
 

 

Tabellarischer Lebenslauf mit Passfoto

Bitte fassen Sie Ihre wichtigsten Lebensstationen kurz zusammen (max. 1 Seite). Vergessen Sie das Passbild nicht.

 

Nachweis des Hochschulabschlusses

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung eine amtlich beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses Ihres ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschlusses (bzw. wenn mehrere Abschlüsse: amtlich beglaubigte Kopien Ihrer bisher erworbenen akademischen Abschlüsse) bei.

Falls Sie im Rahmen Ihrer bisherigen akademischen Ausbildung weniger als 240 Leistungspunkte (credits/ECTS) erworben haben (das gilt insbesondere für Bachelor-Abschlüsse mit 180 Leistungspunkte (credits/ECTS), kann Ihnen Berufserfahrung ersatzweise als Studienleistung anerkannt und mit bis zu 60 Credits angerechnet werden.

 

Nachweis der Berufserfahrung

Sie benötigen mindestens eine dreijährige Berufspraxis, um für ein Studium an der Quadriga Hochschule Berlin zugelassen zu werden. Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Zeugnisse bzw. Referenzschreiben bei.

 

Nachweis der Englischkenntnisse

Adäquate Englischkenntnisse weisen Sie mit erfolgreich absolviertem TOEFL (80 Punkte, internet based) nach. Bitte geben Sie am Testtag den Institutionscode der Quadriga Hochschule Berlin - 6989 - an, damit die Ergebnisse direkt an die Hochschule versandt werden. Anerkannte Sprachnachweise finden Sie in dem Dokument "Anerkannte Sprachnachweise".

 

Motivationsschreiben

Bitte legen Sie in einem Schreiben auf etwa einer Seite dar, warum Sie sich für ein Studium an der Quadriga Hochschule Berlin im angestrebten Studiengang entschieden haben. Führen Sie bitte auch aus, welche Ziele Sie mit einem erfolgreich absolvierten Studium an der Hochschule verfolgen und wie sich die inhaltliche Ausrichtung des angestrebten Studienganges in Ihre weitere Karriereplanung einordnet.

 

Referenzschreiben

Legen Sie Ihrer Bewerbung bitte ein Referenzschreiben eines Vorgesetzten bzw. einer vergleichbaren Person bei, die aus fachlicher Sicht Ihre Stärken und Schwächen einschätzen kann und darlegt, wie und warum der erfolgreiche Abschluss des Studiums Ihre Karriereplanung befördert (ca. eine Seite).

 

Checkliste

Unter folgenden Link finden Sie eine Chechliste der erforderlichen Bewerbungsdokumente.

Checkliste 2017