Joachim Koschnicke

Partner
Hering Schuppener

Joachim Koschnicke ist im Berliner Office von Hering Schuppener für den Geschäftsbereich Corporate Affairs & Public Strategies tätig. Er berät Unternehmen schwerpunktmäßig bei der strategischen Positionierung und Kommunikation, auch bei der Positionierung und Interessenvertretung im politischen Raum in Deutschland und der EU. Vor seinem Einstieg bei Hering Schuppener war Joachim Koschnicke von 2013 bis 2017 als Vice President Public Policy & Industry Strategy bei General Motors Europe bzw. Opel/Vauxhall tätig und hat zuletzt im Bundestagswahlkampf 2017 die Bundeskanzlerin als Leiter Strategische Planung und Strategische Kommunikation in der CDU-Bundesgeschäftsstelle unterstützt – diese Position hatte er bereits von 2005 bis 2011 inne. Von 2011 bis 2013 war er Geschäftsführender Gesellschafter bei Forsa, einem Unternehmen für Sozial- und Meinungsforschung. Seinen Berufseinstieg hatte Joachim Koschnicke bei Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, wo er nach seinem BWL-Studium in der Strategischen Unternehmensplanung gearbeitet hat. Joachim Koschnicke hat im Laufe seiner beruflichen Entwicklungen u.a. Weiterbildungen in Fontainebleau („Measuring Corperate Performance“) und Stanford („Transformational Leadership“) erworben, ist Gründer und Vorstand der gemeinnützigen Initiative InCharge e.V. und im Beirat der Quadriga Universität Berlin.

Joachim Koschnicke