Personen
Prof. Dr.  René Sadowski, Professor für Entrepreneurship & Organizational Behavior
Prof. Dr. René Sadowski
Professor für Entrepreneurship & Organizational Behavior
Quadriga Hochschule Berlin

Dr. René Sadowski ist seit 2021 Professor für Entrepreneurship & Organizational Behavior an der Quadriga Hochschule Berlin. Zudem ist er seit rund 15 Jahren bei Egon Zehnder tätig, insbesondere mit dem Fokus auf People & Organization und Family Business Advisory. Seine Schwerpunkte liegen in den Themenfeldern werte- und strategiekonforme Organisationsentwicklung, Leadership Succession und Innovation. Zugleich koordiniert er verschiedene internationale Forschungsprojekte in den Themenfeldern Family Business und Human Resources Management.

Sadowski war Projektmanager der Family Board Academy e.V., einer gemeinsamen Initiative von Egon Zehnder mit McKinsey, KPMG und der WHU – Otto Beisheim School of Management zur Aus- und Weiterbildung potenzieller und aktiver Mitglieder von Aufsichts- und Beiräten in Familienunternehmen. Parallel wurde er an der WHU – Otto Beisheim School of Management promoviert (Dr. rer. pol.).

Vor seinem Engagement an der Quadriga Hochschule Berlin war Sadowski seit 2017 Professor für Entrepreneurship & Innovation Management an der ISM – International School of Management in Berlin. Im Rahmen seines beruflichen Werdegangs hat er in den Niederlanden, Belgien und Großbritannien gelebt.

Felicitas  von Kyaw, Präsidiumsmitglied BPM und VP People & Culture/ Geschäftsführerin Personal & Arbeitsdirektorin
Felicitas von Kyaw
Präsidiumsmitglied BPM und VP People & Culture/ Geschäftsführerin Personal & Arbeitsdirektorin
Coca-Cola European Partners Germany

Felicitas von Kyaw begleitet Organisationen und Menschen bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Veränderungsvorhaben. Umfangreiche Managementerfahrung im Umfeld Change und Transformation Management, Human Resources, Marketing und Sales bringt sie aus Tätigkeiten in Konzernen, Beratungen und Start-Ups mit.
Sie arbeitet bei Coca-Cola European Partners Deutschland als Geschäftsführerin Personal und Arbeitsdirektorin (VP People & Culture). Davor war sie beim schwedischen Konzern Vattenfall als VP People in der europaweiten Business Area Customers & Solutions, bzw. als Corporate VP Organizational Development & Change Management tätig; zudem bei der Vattenfall GmbH als Mitglied des Aufsichtsrats. Bei der internationalen Management Beratung Capgemini Consulting wirkte sie als Head der Change Management Practice.
Sie ist Dipl. Volkswirtin sowie systemische Beraterin und Coach.

Dr. Katrin Krömer, Leiterin Personal- und Führungskräfteentwicklung
Dr. Katrin Krömer
Leiterin Personal- und Führungskräfteentwicklung
Deutsche Bahn

Frau Dr. Katrin Krömer gibt spannende Einblicke in die Personal- und Führungskräfteentwicklung des Konzerns mit über 320.000 Mitarbeitenden. Der neue Kompass für ein starkes Miteinander gibt Orientierung in der gemeinsamen Zusammenarbeit und wurde in alle Instrumente etabliert. Innovatives Onboarding, zielgerichtetes Performancemanagement und Nachfolgeplanung sowie das neu gedachte Talent- und Kompetenzmanagement sorgen dafür, dass die Mitarbeitenden das Jahrzehnt der Bahn mitgestalten können.

Dr. Katharina Herrmann, Mitglied des Präsidiums im BPM und Personaldirektorin
Dr. Katharina Herrmann
Mitglied des Präsidiums im BPM und Personaldirektorin
Hubert Burda Media Holding

Dr. Katharina Herrmann ist seit 1. Oktober 2018 Personaldirektorin bei Hubert Burda Media. Das Technologie- und Medienunternehmen mit 12.000 Mitarbeitern zählt gemessen am Umsatz zu den größten Medienunternehmen Deutschlands. Zuvor war Katharina Herrmann als Chief Human Resources Officer und Arbeitsdirektorin beim Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz und von 2004 bis 2012 als Unternehmensberaterin bei McKinsey & Company für Personal- und Organisationsthemen in der Energiewirtschaft verantwortlich.
Frau Dr. Herrmann promovierte an der Ernst-Moritz-Arndt Universität in Greifswald in lateinischer Literatur.

Prof. Dr. Ana Adi, Professorin für PR und Corporate Communications
Prof. Dr. Ana Adi
Professorin für PR und Corporate Communications
Quadriga Hochschule Berlin

Prof. Dr. Adi erwarb ihren Doktortitel an der University of the West of Scotland. In ihrer Doktorarbeit, einer Frameanalyse, beschäftigte sie sich mit medialen Diskursen über China, die Olympischen Spiele und Menschenrechte während der Olympischen Sommerspiele in Beijing 2008. Vor ihrer Lehrtätigkeit an der Quadriga Hochschule Berlin hat sie in den USA (als Fulbright-Stipendiatin), in Belgien, Bahrain, Thailand und Großbritannien studiert, gearbeitet und gelebt. Zudem unternahm sie Reisen in viele weitere Länder. Bereits seit 2015 ist Prof. Dr. Ana Adi Vorsitzende der Digital Communication Awards in Berlin und seit 2018 Mitglied der Institute for Public Relations Measurement Commission.

Prof. Dr. René Seidenglanz, Hochschulpräsident & Professor für Kommunikationswissenschaft, insb. Kommunikationsmanagement
Prof. Dr. René Seidenglanz
Hochschulpräsident & Professor für Kommunikationswissenschaft, insb. Kommunikationsmanagement
Quadriga Hochschule Berlin

Prof. Dr. René Seidenglanz ist Präsident der Quadriga Hochschule Berlin und in dieser Position für die strategischen Leitlinien und die Hochschulentwicklung verantwortlich. Er hat an der Hochschule zudem eine Professur für Kommunikationswissenschaft inne.

Der studierte Kommunikationswissenschaftler und Psychologe ist seit vielen Jahren in Wissenschaft und Ausbildung tätig. Er lehrte zwischen 2003 und 2008 an der Universität Leipzig im Bereich PR/Kommunikationsmanagement. Anschließend war er Studiendirektor der Deutschen Presseakademie und koordinierte den Aufbau der Quadriga Hochschule Berlin. Mit deren Gründung 2009 wurde Seidenglanz als Vizepräsident berufen. Zum 1. Januar 2020 folgte er als Präsident auf Prof. Peter Voß.

Als Kommunikationsberater betreute er über lange Jahre Strategie und Forschungsprojekte im Kommunikationsmanagement für DAX30-Unternehmen, mittelständische Firmen, öffentliche Einrichtungen sowie Verbände und Vereinigungen.

Dr. Friedrich von Heyl, Head Communications & Engagement Germany
Dr. Friedrich von Heyl
Head Communications & Engagement Germany
Novartis Pharma

Dr. Friedrich von Heyl ist seit über 20 Jahren im Kommunikationsmanagement für globale Unternehmen aus Pharma und FMCG tätig mit verantwortlichen Positionen bei Schering, AstraZeneca und Danone. Seit 2016 arbeitet er für die Novartis Pharma AG, zunächst im Headquarter in Basel als Global Head mit Zuständigkeit für die strategische Kommunikation verschiedener Geschäftsbereiche. Heute leitet er den Bereich Kommunikation und Patient Engagement für Novartis Deutschland mit Sitz in Nürnberg.

Nadine Schian, Vice President Communications, Marketing & Brand
Nadine Schian
Vice President Communications, Marketing & Brand
Webasto

Als Vice President Communications, Marketing & Brand ist Nadine Schian für die globale interne & externe Kommunikation, die Marke Webasto sowie das globale Marketing des Unternehmens verantwortlich. Bevor sie 2019 zu Webasto wechselte, verantwortete Nadine Schian den Unternehmensbereich Communications, Marketing & Brand der OSRAM Continental GmbH. Nadine Schian verfügt über langjährige Erfahrungen im Kommunikationsbereich global tätiger Technologieunternehmen. Der Schwerpunkt ihrer beruflichen Laufbahn liegt auf der ganzheitlichen Betrachtung der Unternehmenskommunikation und dem Vorantreiben innovativer Kommunikationsmaßnahmen.

Martin  Roth, Managing Director, Head of Communications, Marketing & CSR
Martin Roth
Managing Director, Head of Communications, Marketing & CSR
DZ BANK

Martin Roth leitet seit 2006 den Bereich Kommunikation & Marketing bei der DZ BANK AG in Frankfurt am Main. Von 2003 bis 2006 war er für die Konzern-Presseabteilung der HVB Group in München verantwortlich. Seine ersten beruflichen Erfahrungen sammelte er als Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group, von 2000 bis 2003 schrieb er dann als Mitglied der Wirtschaftsredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über Bank- und Finanzthemen. 2003 wurde er mit dem Herbert Quandt-Medienpreis der Johanna Quandt-Stiftung ausgezeichnet. Martin Roth ist gelernter Bankkaufmann und hat Volks- und Betriebswirtschaftslehre in Deutschland und den USA studiert (Diplom-Volkswirt, MBA).

Dr. Nina Schwab-Hautzinger, Senior Vice President Corporate Communications & Government Relations
Dr. Nina Schwab-Hautzinger
Senior Vice President Corporate Communications & Government Relations
BASF

Seit November 2020 verantwortet Nina Schwab-Hautzinger die Einheit Corporate Communications & Government Relations der BASF Gruppe. Zuvor war sie beim Gesundheitsunternehmen Roche am Hauptsitz in der Schweiz sowie in Deutschland tätig – unter anderem als Global Head of Corporate Brand & Communications. Von 2011 bis 2013 war sie Kommunikations- und Strategieberaterin bei Hill+Knowlton Strategies in Singapur. Nina Schwab-Hautzinger studierte an den Universitäten Mannheim, Deutschland, und Waterloo, Canada. 2002 promovierte sie an der Universität Zürich, Schweiz, am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung.

Clarissa Haller, Communications Adviser
Clarissa Haller
Communications Adviser
.

Seit Juli 2016 ist Clarissa Haller Global Head of Corporate Communications bei der Siemens AG in München.

Clarissa Haller studierte in München Germanistik, Kunstgeschichte und Amerikanistik. Sie arbeitete als Journalistin bei der Zeitung und beim Rundfunk, bevor sie in die Kommunikation wechselte. Von 1989 bis 1995 war sie in verschiedenen Kommunikations-Funktionen, zuletzt als Leiterin PR, bei der Daimler-Benz Aerospace AG (heute Airbus AG) tätig. Von 1995 bis 2001 leitete sie die Unternehmenskommunikation der Bahlsen KG in Hannover, danach arbeitete sie von 2001 bis 2006 als Global Head of Communications bei Roche Diagnostics in Basel. Von 2006 bis 2014 verantwortete sie die globale Kommunikation bei ABB Ltd. In Zürich, in derselben Funktion war sie von 2014 bis 2015 bei der Credit Suisse AG, Zürich.

Clarissa Haller verfügt über besondere Expertise im Bereich Corporate Repositioning und Reputationsmanagement sowie bei der Digitalisierung der Kommunikationsfunktion.

Patrick Kammerer, Director Strategic Communications
Patrick Kammerer
Director Strategic Communications
Coca-Cola Europe

Patrick Kammerer arbeitet seit 25 Jahren als Kommunikationsmanager. Er hat in Tübingen und Stanford studiert, als M.A. abgeschlossen und in San Francisco, Hamburg, Frankfurt, Amsterdam und London gelebt.

Zu seinen beruflichen Stationen gehören die Leitung der Internationalen Industriepolitik und der Brand PR bei Reemtsma, die Positionen als Leiter Kommunikation für Nike Deutschland und als Director Corporate Communications für Nike EMEA. Bei Shell war er über sieben Jahre in internationalen Positionen tätig, unter anderem als Leiter Kommunikation und Wirtschaftspolitik für Deutschland, Österreich und die Schweiz, als Kommunikationschef für die europäische Region sowie als Global Head of Communications and PR für das weltweite Tankstellengeschäft.

Seit 2012 ist Patrick Kammerer für Coca-Cola tätig und verantwortet seit 2021 als Director Strategic Communications die interne und externe Kommunikation für die Region Gesamt-Europa mit über 40 Ländern. Zuvor war er als Director Public Affairs, Communications & Sustainability für 26 Länder der Region Zentral- und Osteuropa sowie von 2012-2020 als Kommunikationschef und Mitglied der Geschäftsleitung für Coca-Cola Deutschland, Dänemark und Finnland tätig.

Von 2008 bis 2011 war Kammerer Vorsitzender des Arbeitskreises Krisenkommunikation und Issues Management der Deutschen Gesellschaft für Public Relations (DPRG). Im November 2019 wurde er bei den PR-Report-Awards als “Kommunikator des Jahres” ausgezeichnet. Er ist zudem Mitglied im Beirat Corporate Communication der Quadriga Hochschule Berlin.

Kerstin Maria Rippel, Leiterin Kommunikation & Politik
Kerstin Maria Rippel
Leiterin Kommunikation & Politik
50Hertz Transmission

Kerstin Maria Rippel ist seit 2016 Leiterin des Bereichs Kommunikation & Politik von 50Hertz und seit 2019 Prokuristin des Unternehmens. Nach Jurastudium, Referendariat und Master of Laws arbeitete sie zunächst vier Jahre als Rechtsanwältin und später nach einem Volontariat als Journalistin. Der Einstieg in die Energiewirtschaft kam 2008, als Pressesprecherin des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft. 2013 wechselte sie zu 50Hertz, zunächst als Leiterin des Teams Energiepolitik.

Anke Schmidt, Head of Corporate Communications und Government Relations
Anke Schmidt
Head of Corporate Communications und Government Relations
Beiersdorf

Anke Schmidt leitet seit September 2020 die Einheit Corporate Communications & Government Relations bei Beiersdorf, dem Hersteller namhafter Marken wie NIVEA, EUCERIN, HANSAPLAST, Labello oder tesa. Davor war sie 24 Jahre in verschiedenen leitenden Funktionen in der Kommunikation und im Bereich Human Ressources bei BASF im In- und Ausland tätig – u.a. als Leiterin Corporate Communications Asia Pacific mit Sitz in Singapur und Hong Kong und als Leiterin der Einheit Global Talent Management. Zuletzt verantwortete Anke Schmidt von 2016-2020 die Einheit Corporate Communications & Government Relations der BASF Gruppe. Sie wechselte im Sommer 2020 zu Beiersdorf nach Hamburg.

Dr. Michael Helbig, Direktor Kommunikation, Pressesprecher
Dr. Michael Helbig
Direktor Kommunikation, Pressesprecher
KfW Bankengruppe

Dr. Michael Helbig ist seit 2006 Leiter der Unternehmenskommunikation und Pressesprecher der KfW Bankengruppe. In dieser Funktion verantwortet er die externe und interne Kommunikation sowie das Konzernmarketing. Davor arbeitete er u.a. in der Unternehmenskommunikation der Dresdner Bank und war Mitglied des Executive Board Communication.

Monika  Schaller, Executive Vice President of Corporate Communications, Sustainability & Brand
Monika Schaller
Executive Vice President of Corporate Communications, Sustainability & Brand
Deutsche Post DHL Group

Monika Schaller leitet seit Juli 2019 als Executive Vice President den Zentralbereich Konzernkommunikation & Unternehmensverantwortung der im DAX 30 gelisteten Deutsche Post DHL Group. Zuvor war sie als Deputy Global Head of Communications and Corporate Social Responsibility bei der Deutschen Bank tätig. In dieser Funktion war sie für die Beratung des Vorstands in allen Fragen der strategischen Kommunikation zuständig.
Bevor sie 2016 zur Deutschen Bank kam, leitete Monika Schaller neun Jahre lang die Unternehmenskommunikation von Goldman Sachs in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Mittel- und Osteuropa und Russland. In dieser Funktion steuerte sie während der globalen Finanzkrise 2008 die Entwicklung, Umsetzung und Durchführung der strategischen Kommunikation von Goldman Sachs in der Region.
Sie verfügt über umfassende Erfahrungen aus ihrer Tätigkeit für die Unternehmenskommunikation der Citigroup in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Skandinavien. Monika Schaller begann ihre Karriere bei Bloomberg und berichtete von verschiedenen Standorten aus, darunter New York, Tokio und London, nachdem sie als Sales Trader bei der CA Investment Bank in Wien tätig war.
Monika Schaller hat einen Abschluss der Betriebswirtschaftslehre der Wirtschaftsuniversität Wien.

Thomas Mickeleit, Experte für die digitale Transformation der Unternehmenskommunikation
Thomas Mickeleit
Experte für die digitale Transformation der Unternehmenskommunikation
Selbstständiger Berater

Thomas Mickeleit ist Experte für die digitale Transformation der Unternehmenskommunikation und arbeitet als freiberuflicher Kommunikationsberater. Als langjähriges Geschäftsleitungsmitglied und als Kommunikationsdirektor von Microsoft Deutschland, zuvor Volkswagen und IBM Deutschland, verbindet er das Wissen über konkrete Lösungsansätze mit Erfahrungen zu den Anforderungen und Rahmenbedingungen in gewachsenen Organisationsstrukturen.

Mehr Aktuelles aus der Quadriga Hochschule