Personen
Clarissa Haller, Communications Adviser
Clarissa Haller
Communications Adviser
.

Seit Juli 2016 ist Clarissa Haller Global Head of Corporate Communications bei der Siemens AG in München.

Clarissa Haller studierte in München Germanistik, Kunstgeschichte und Amerikanistik. Sie arbeitete als Journalistin bei der Zeitung und beim Rundfunk, bevor sie in die Kommunikation wechselte. Von 1989 bis 1995 war sie in verschiedenen Kommunikations-Funktionen, zuletzt als Leiterin PR, bei der Daimler-Benz Aerospace AG (heute Airbus AG) tätig. Von 1995 bis 2001 leitete sie die Unternehmenskommunikation der Bahlsen KG in Hannover, danach arbeitete sie von 2001 bis 2006 als Global Head of Communications bei Roche Diagnostics in Basel. Von 2006 bis 2014 verantwortete sie die globale Kommunikation bei ABB Ltd. In Zürich, in derselben Funktion war sie von 2014 bis 2015 bei der Credit Suisse AG, Zürich.

Clarissa Haller verfügt über besondere Expertise im Bereich Corporate Repositioning und Reputationsmanagement sowie bei der Digitalisierung der Kommunikationsfunktion.

Monika  Schaller, Executive Vice President Corporate Communications, Social Responsibility & Brand
Monika Schaller
Executive Vice President Corporate Communications, Social Responsibility & Brand
Deutsche Post DHL Group

Monika Schaller leitet seit Juli 2019 als Executive Vice President den Zentralbereich Konzernkommunikation, soziale Verantwortung und Marke der im DAX 30 gelisteten Deutsche Post DHL Group. Zuvor war sie als Stellvertretende Leiterin Kommunikation und Soziale Verantwortung bei der Deutschen Bank AG tätig. In dieser Funktion war sie für die Beratung des Vorstands in allen Fragen der strategischen Kommunikation zuständig.

Bevor sie 2016 zur Deutschen Bank kam, leitete Monika Schaller neun Jahre lang die Unternehmenskommunikation von Goldman Sachs in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Mittel- und Osteuropa und Russland. In dieser Funktion steuerte sie während der globalen Finanzkrise 2008 die Entwicklung, Umsetzung und Durchführung der strategischen Kommunikation von Goldman Sachs in der Region.

Sie verfügt über umfassende Erfahrungen aus ihrer Tätigkeit für die Unternehmenskommunikation der Citigroup in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Skandinavien. Monika Schaller begann ihre Karriere bei Bloomberg und berichtete von verschiedenen Standorten aus, darunter New York, Tokio und London, nachdem sie als Sales Trader bei der CA Investment Bank in Wien tätig war.

Monika Schaller hat einen Abschluss der Betriebswirtschaftslehre der Wirtschaftsuniversität Wien.

Martin  Roth, Managing Director, Head of Communications, Marketing & CSR
Martin Roth
Managing Director, Head of Communications, Marketing & CSR
DZ BANK

Martin Roth leitet seit 2006 den Bereich Kommunikation & Marketing bei der DZ BANK AG in Frankfurt am Main. Von 2003 bis 2006 war er für die Konzern-Presseabteilung der HVB Group in München verantwortlich. Seine ersten beruflichen Erfahrungen sammelte er als Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group, von 2000 bis 2003 schrieb er dann als Mitglied der Wirtschaftsredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über Bank- und Finanzthemen. 2003 wurde er mit dem Herbert Quandt-Medienpreis der Johanna Quandt-Stiftung ausgezeichnet. Martin Roth ist gelernter Bankkaufmann und hat Volks- und Betriebswirtschaftslehre in Deutschland und den USA studiert (Diplom-Volkswirt, MBA).

Prof. Dr. Ana Adi, Professorin für PR und Corporate Communications
Prof. Dr. Ana Adi
Professorin für PR und Corporate Communications
Quadriga Hochschule Berlin

Prof. Dr. Adi erwarb ihren Doktortitel an der University of the West of Scotland. In ihrer Doktorarbeit, einer Frameanalyse, beschäftigte sie sich mit medialen Diskursen über China, die Olympischen Spiele und Menschenrechte während der Olympischen Sommerspiele in Beijing 2008. Vor ihrer Lehrtätigkeit an der Quadriga Hochschule Berlin hat sie in den USA (als Fulbright-Stipendiatin), in Belgien, Bahrain, Thailand und Großbritannien studiert, gearbeitet und gelebt. Zudem unternahm sie Reisen in viele weitere Länder. Bereits seit 2015 ist Prof. Dr. Ana Adi Vorsitzende der Digital Communication Awards in Berlin und seit 2018 Mitglied der Institute for Public Relations Measurement Commission.

Prof. Dr. René Seidenglanz, Hochschulpräsident & Professor für Kommunikationswissenschaft, insb. Kommunikationsmanagement
Prof. Dr. René Seidenglanz
Hochschulpräsident & Professor für Kommunikationswissenschaft, insb. Kommunikationsmanagement
Quadriga Hochschule Berlin

Prof. Dr. René Seidenglanz ist Präsident der Quadriga Hochschule Berlin und in dieser Position für die strategischen Leitlinien und die Hochschulentwicklung verantwortlich. Er hat an der Hochschule zudem eine Professur für Kommunikationswissenschaft inne.

Der studierte Kommunikationswissenschaftler und Psychologe ist seit vielen Jahren in Wissenschaft und Ausbildung tätig. Er lehrte zwischen 2003 und 2008 an der Universität Leipzig im Bereich PR/Kommunikationsmanagement. Anschließend war er Studiendirektor der Deutschen Presseakademie und koordinierte den Aufbau der Quadriga Hochschule Berlin. Mit deren Gründung 2009 wurde Seidenglanz als Vizepräsident berufen. Zum 1. Januar 2020 folgte er als Präsident auf Prof. Peter Voß.

Als Kommunikationsberater betreute er über lange Jahre Strategie und Forschungsprojekte im Kommunikationsmanagement für DAX30-Unternehmen, mittelständische Firmen, öffentliche Einrichtungen sowie Verbände und Vereinigungen.

Prof. Dr. Alexander Gutzmer, Professor für Kommunikation und Medien
Prof. Dr. Alexander Gutzmer
Professor für Kommunikation und Medien
Quadriga Hochschule Berlin

Seit 2013 ist Alexander Gutzmer Professor für Medien und Kommunikation an der Quadriga Hochschule Berlin. Von 2017 bis 2018 war er darüber hinaus Gastprofessor an der mexikanischen Business School Tecnológico de Monterrey. Der promovierte Kulturwissenschaftler und Diplom-Betriebswirt arbeitete außerdem als Editorial Director und Erster Journalist des Hauses beim Münchner Callwey-Verlag. Dort verantwortete er die Architekturzeitschrift Baumeister und die englischsprachige Zeitschrift für Urban Design und Stadtentwicklung Topos. Nun ist er Direktor Marketing & Kommunikation des Münchner Immobilienentwickler Euroboden. Gutzmer wurde am Londoner Goldsmiths College (University of London) als Doctor of Philosophy promoviert. Er studierte Kulturwissenschaften (ebenfalls am Goldsmiths College) sowie zuvor BWL (an der FU Berlin und der Warwick Business School). Den Einstieg in den Beruf des Journalisten fand er in der Redaktion der Welt am Sonntag.

Dr. Katharina Herrmann, Mitglied des Präsidiums im BPM und Vorstandsmitglied
Dr. Katharina Herrmann
Mitglied des Präsidiums im BPM und Vorstandsmitglied
Hubert Burda Media Holding

Dr. Katharina Herrmann wurde zum 1. Januar 2022 in den Vorstand von Hubert Burda Media berufen, in Verantwortung für das neu geschaffene Ressort Personal und Compliance. Seit Oktober 2018 war sie bereits als Personaldirektorin für das Medienunternehmen tätig. Hubert Burda Media zählt mit 12.000 Mitarbeitern gemessen am Umsatz zu den größten Medienunternehmen Deutschlands.

Zuvor war Katharina Herrmann als Chief Human Resources Officer und Arbeitsdirektorin beim Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz und von 2004 bis 2012 als Unternehmensberaterin bei McKinsey & Company für Personal- und Organisationsthemen in der Energiewirtschaft verantwortlich.
Frau Dr. Herrmann promovierte an der Ernst-Moritz-Arndt Universität in Greifswald in lateinischer Literatur.

Prof. Dr.  René Sadowski, Professor für Entrepreneurship & Organizational Behavior
Prof. Dr. René Sadowski
Professor für Entrepreneurship & Organizational Behavior
Quadriga Hochschule Berlin

Dr. René Sadowski ist seit 2021 Professor für Entrepreneurship & Organizational Behavior an der Quadriga Hochschule Berlin. Zudem ist er seit rund 15 Jahren bei Egon Zehnder tätig, insbesondere mit dem Fokus auf People & Organization und Family Business Advisory. Seine Schwerpunkte liegen in den Themenfeldern werte- und strategiekonforme Organisationsentwicklung, Leadership Succession und Innovation. Zugleich koordiniert er verschiedene internationale Forschungsprojekte in den Themenfeldern Family Business und Human Resources Management.

Sadowski war Projektmanager der Family Board Academy e.V., einer gemeinsamen Initiative von Egon Zehnder mit McKinsey, KPMG und der WHU – Otto Beisheim School of Management zur Aus- und Weiterbildung potenzieller und aktiver Mitglieder von Aufsichts- und Beiräten in Familienunternehmen. Parallel wurde er an der WHU – Otto Beisheim School of Management promoviert (Dr. rer. pol.).

Vor seinem Engagement an der Quadriga Hochschule Berlin war Sadowski seit 2017 Professor für Entrepreneurship & Innovation Management an der ISM – International School of Management in Berlin. Im Rahmen seines beruflichen Werdegangs hat er in den Niederlanden, Belgien und Großbritannien gelebt.

Prof. Dr. Jörg K.  Ritter, Professor für BWL mit Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung
Prof. Dr. Jörg K. Ritter
Professor für BWL mit Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung
Quadriga Hochschule Berlin

Prof. Dr. Jörg K. Ritter ist Professor für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung an der Quadriga Hochschule Berlin. In der Funktion hat er den Studiengang MBA Leadership & Human Resources ins Leben gerufen und zum MBA Leadership, People & Organization weiterentwickelt.

Seit 1994 ist er als Berater im Berliner Büro der Personal- und Unternehmensberatung Egon Zehnder tätig und fungiert heute als Senior Advisor. Bis November 2019 verantwortete er zudem als Co-Leader die Global Practice Family Business Advisory. Seit November 2017 ist er Vice Chairman des Advisory Boards der Hidden Champions Institute an der ESMT Berlin.

Zuvor war er Senior Associate bei McKinsey & Company und als Berater und Vorstandsassistent für die Treuhandanstalt Berlin und als Unterabteilungsleiter im Wirtschaftsministerium tätig.

Professor Ritter ist studierter Ökonom und wurde an der Hochschule für Ökonomie Berlin promoviert. Der Wissenschaft ist er seit vielen Jahren in seiner Funktion als Lehrbeauftragter an unterschiedlichen Hochschulen und als Beiratsmitglied in personalwirtschaftlich orientierten Masterstudiengängen verbunden.

Dr. Melanie Baier, Dozentin & Leiterin Forschungskoordination
Dr. Melanie Baier
Dozentin & Leiterin Forschungskoordination
Quadriga Hochschule Berlin

Dr. Melanie Baier ist als Leiterin der Forschungskoordination und Dozentin an der Quadriga Hochschule Berlin tätig. Zuvor war sie als Dozentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Dresden sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Business Development des C-LAB Paderborn beschäftigt.

An der TU Dresden studierte und promovierte Melanie Baier in Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Betriebswirtschaftslehre, Evolutionsökonomie und Innovationsmanagement.

Prof. Dr. Christopher  Storck, Professor für Strategie und Kommunikationsmanagement
Prof. Dr. Christopher Storck
Professor für Strategie und Kommunikationsmanagement
Quadriga Hochschule Berlin

Prof. Dr. Christopher Storck ist Professor für Strategie und Kommunikationsmanagement an der Quadriga Hochschule Berlin.

Parallel dazu ist er Co-Head of Tech & Transformation bei Finsbury Glover Hering EuropePartner, einem der führenden globalen Beratungsunternehmen für strategische Kommunikation und Public Affairs. Zuvor und bis zum Zusammenschluss mit Finsbury war Christopher Storck in gleicher Position beim Beratungsunternehmen Hering Schuppener tätig. Er beschäftigt sich mit der Transformation von Unternehmen und den damit verbundenen neuen Anforderungen an deren Kommunikationsfunktionen. Schwerpunkte seiner Beratungstätigkeit bilden die Formulierung und Kommunikation von Strategien, der Aufbau und Schutz wirtschaftlich relevanter Reputation sowie die Reorganisation und Weiterentwicklung von Kommunikationsabteilungen.

Prof. Storck arbeitet seit 2004 an der Schnittstelle zwischen Beratung, Forschung und Lehre, u.a. als Leitungskreis-Mitglied des Fachkreises Kommunikations-Controlling im Internationalen Controller Verein (ICV). Er ist ferner wissenschaftlicher Beirat des Bundesverbands der Kommunikatoren (BdKom). Von 2009 bis 2013 war er Vorsitzender des Arbeitskreises “Wertschöpfung durch Kommunikation” der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG).

Vor seinem Wechsel zu Hering Schuppener im Jahr 2000 war Storck Hochschulassistent an der Universität zu Köln und leitete die Redaktion eines Wissenschaftsmagazins für internationales und ethnisches Konfliktmanagement.

Prof. Storck ist zertifizierter Business Coach der EBS Universität für Wirtschaft & Recht in Wiesbaden und hat an der Universität zu Köln sowie der Univerzita Karlova in Prag Osteuropäische Geschichte, Philosophie und Slawistik studiert.

Patrick Kammerer, Director Strategic Communications
Patrick Kammerer
Director Strategic Communications
Coca-Cola Europe

Patrick Kammerer arbeitet seit 25 Jahren als Kommunikationsmanager. Er hat in Tübingen und Stanford studiert, als M.A. abgeschlossen und in San Francisco, Hamburg, Frankfurt, Amsterdam und London gelebt.

Zu seinen beruflichen Stationen gehören die Leitung der Internationalen Industriepolitik und der Brand PR bei Reemtsma, die Positionen als Leiter Kommunikation für Nike Deutschland und als Director Corporate Communications für Nike EMEA. Bei Shell war er über sieben Jahre in internationalen Positionen tätig, unter anderem als Leiter Kommunikation und Wirtschaftspolitik für Deutschland, Österreich und die Schweiz, als Kommunikationschef für die europäische Region sowie als Global Head of Communications and PR für das weltweite Tankstellengeschäft.

Seit 2012 ist Patrick Kammerer für Coca-Cola tätig und verantwortet seit 2021 als Director Strategic Communications die interne und externe Kommunikation für die Region Gesamt-Europa mit über 40 Ländern. Zuvor war er als Director Public Affairs, Communications & Sustainability für 26 Länder der Region Zentral- und Osteuropa sowie von 2012-2020 als Kommunikationschef und Mitglied der Geschäftsleitung für Coca-Cola Deutschland, Dänemark und Finnland tätig.

Von 2008 bis 2011 war Kammerer Vorsitzender des Arbeitskreises Krisenkommunikation und Issues Management der Deutschen Gesellschaft für Public Relations (DPRG). Im November 2019 wurde er bei den PR-Report-Awards als “Kommunikator des Jahres” ausgezeichnet. Er ist zudem Mitglied im Beirat Corporate Communication der Quadriga Hochschule Berlin.

Dr. Michael Helbig, Direktor Kommunikation, Pressesprecher
Dr. Michael Helbig
Direktor Kommunikation, Pressesprecher
KfW Bankengruppe

Dr. Michael Helbig ist seit 2006 Leiter der Unternehmenskommunikation und Pressesprecher der KfW Bankengruppe. In dieser Funktion verantwortet er die externe und interne Kommunikation sowie das Konzernmarketing. Davor arbeitete er u.a. in der Unternehmenskommunikation der Dresdner Bank und war Mitglied des Executive Board Communication.

Dr. Katrin Krömer, Designiertes Vorstandsmitglied
Dr. Katrin Krömer
Designiertes Vorstandsmitglied
Bundesagentur für Arbeit

Dr. Katrin Krömer wird in Kürze in den Vorstand der Bundesagentur für Arbeit berufen.

Bis Anfang 2022 war sie Leiterin des Bereichs Personal- und Führungskräfteentwicklung der Deutschen Bahn AG. Zuvor war sie Vorsitzende der Geschäftsführung der DB JobService GmbH und Geschäftsführerin Personal und Finanzen/Controlling der DB Dialog GmbH.

Vor ihrem Wechsel zur Deutschen Bahn war sie als Regionalgeschäftsführerin Berlin-Brandenburg bei der Bundesagentur für Arbeit für die Bereiche Personal, Controlling/Finanzen und weitere Shared Service Funktionen verantwortlich.

Davor arbeitete sie mehrere Jahre als Managerin bei der führenden Top-Management-Beratung McKinsey mit umfassender branchenübergreifender Expertise in Transformationsprogrammen zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit von Dienstleistungsprozessen und in der Unternehmenssteuerung.

Ivonne Julitta Bollow, Global Director Corporate Public Policy
Ivonne Julitta Bollow
Global Director Corporate Public Policy
METRO

Ivonne Julitta Bollow studierte Politikwissenschaften und Osteuropastudien an der Universität Hamburg. Ihre berufliche Laufbahn startete sie als Referentin des Koordinators für die deutsch-russischen zwischengesellschaftlichen Beziehungen, MdB Dr. Andreas Schockenhoff, im Auswärtigen Amt. Anschließend war sie als persönliche Referentin des Präsidenten der Parlamentarischen Versammlung der NATO, MdB Dr. Karl A. Lamers, im Deutschen Bundestag tätig. 2013 kam sie als Managerin der Interessenvertretung für Mittel- und Osteuropa zur METRO AG. 2015 übernahm Ivonne Julitta Bollow die Abteilung Internationale Beziehungen im Bereich Corporate Public Policy. Seit 2018 leitet sie als Global Director Corporate Public Policy die politische Interessenvertretung und Außenbeziehungen der METRO AG.

Christiane Germann, Gründerin und Autorin
Christiane Germann
Gründerin und Autorin

Christiane Germann ist Gründerin der Berliner Social-Media-Agentur amtzweinull und berät Behörden auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene. Vor ihrer Selbstständigkeit war die Diplom-Medienwirtin über fünfzehn Jahre lang als Beamtin – zunächst in einer Kommune, dann im Bundesministerium des Innern (BMI) – für Social-Media- und Community-Management zuständig.

Als Beraterin, Autorin, Speakerin und Gründerin von amtzweinull zählt Germann heute zu Deutschlands führenden Stimmen zur digitalen Behördenkommunikation. Ihr Fachbuch „Social Media für Behörden: Wie Bürgerkommunikation heute funktioniert“ (mit Wolfgang Ainetter) ist 2021 im Rheinwerk Verlag erschienen.

Thomas Mickeleit, Kommunikationsberater für digitale Transformation
Thomas Mickeleit
Kommunikationsberater für digitale Transformation
KommunikationNeuDenken!

Thomas Mickeleit ist Founder von KommunikationNeuDenken und berät Kommunikationsfunktionen bei ihrer digitalen Transformation, z.B. bei der Einführung von Newsrooms. Er leitet die auf seine Initiative entstandene Arbeitsgemeinschaft CommTech, in der sich rd. 280 digital-affine Kommunikationsexperten zusammengeschlossen haben. Bis Ende 2020 gehörte Mickeleit als Director of Communications fast 15 Jahre der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland an. Zuvor war er Leiter Unternehmenskommunikation bei Volkswagen, IBM und Grundig. Mickeleit startete seine Karriere 1987 als Pressesprecher des Berliner Wirtschaftssenators.

Mehr Aktuelles aus der Quadriga Hochschule